Plektrum fliegt bei schnellem Spielen aus der Hand

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi Zabijar,

ich würde dir empfehlen mal verschiedene Plektrenstärken auszuprobieren, um das für dich optimale zu finden, denn das ist von Gitarrist zu Gitarrist unterschiedlich. Obwohl ich Rock/Metal spiele, spiele ich nur 0,81 Plektren, mit anderen komme ich einfach nicht klar. Ich kann dir besonders das mixed Set von Harley Benton empfehlen, da sind von jeder Stärke 2 Plektren drin und du kannst dir alle zeit der Welt nehmen um alles mal auszuprobieren. http://www.thomann.de/de/harley_benton_nylon_player_pick_set_mixed.htm Die sind auch schön rauh und fliegen nicht gleich aus der Hand, wenn man mal ein bisschen schwitzt. Probiere doch auch mal Plektren aus Stahl oder Filz aus, es gibt da wirklich nichts was es nicht gibt und du wirst mit jedem Plektrum eine individuelle Erfahrung machen.

Das Plektrum ist der billigste Faktor mit dem du den Gitarrenklang doch erheblich beeinflussen kannst.

LG Andi =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zabijar
21.08.2012, 14:29

Ich spiele auch nur mit Plektren, die Kork haben, das wo der Daumen hinkommt. Ich weiß zwar nicht, was das für eine Stärke ist, aber es ist relativ "dick".

Mein Lehrer konnt sich das Lachen auf nicht mehr verkneifen, als ich 5x hinterinander mein Plektrum verlor....da muss sich was ändern =)

0

Nimm dir Schmiergelpapier und schmiergel die Grifflächen so richtig rau. Oder nimm nen kleinen Bohrer oder Löcher und mach dir mehrere kleine Löcher in die Griffläche, das sorgt auch für Extragrip. Machen selbst viele Profis so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin!

Das ist mir eine Zeit lang, auch öfter passiert. Mein ehem. Lehrer gab mir den Tipp, Löcher, als zusätzlichen Grip, in die Pleks zu bohren. Das mache ich seitdem immer, und sie rutschen auch nicht mehr so schnell weg.

Das Wegrutschen wird sich nie richtig vermeiden lassen, da man beim Spielen, automatisch schwitzt. Aber durch die Löcher, wird das eingedämmt.

Als ich auf der Bühne stand, ist mir mal ein Plek aus der Hand gerutscht, und ich musste mit den Finger improvisieren. Peinlich!!! Seitdem sind die Löcher drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst es lockerer halten, also nicht so verkrampft. Dann "gleitet" es besser über die Saiten und du verlierst es nicht so schnell ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zabijar
21.08.2012, 13:27

Ich halte das ja locker, abr anscheinend zu locker :)

0

Also wenn du hauptsächlich nur strummst, kannst du auch weichere Pleks nehmen. Ansonsten empfehlen sich härtere. Wichtig ist, dass die allgemein viel Grip habe, so wie die Jazz IIIer oder die von Ibanez. Wenn das Plek nämlich glatt ist, fliegt es jedem schnell aus den Fingern. Und darauf achten: Nur die Spitze des Pleks soll zu sehen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir ein Plektrum, dass Haftung hat, irgendeine Oberflächenbeschaffenheit die hilft. Wenn das nicht hilft, bleibt nichts anderes überig als den Griff und das zu trainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üben und das Plektrum fester halten (mehr Druck mit dem Daumen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?