Playstation 4 verkauft, Diebstahl?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Er muß sie dir zurückgeben, auch wenn der andere seine Schulden bei ihm nicht bezahlt. Eine Sache hat  mit der anderen nichts zu tun. Bei dem Gerät, das er nun hat, handelt es sich sozusagen um "Hehlerware", die dem Eigentümer zurückgegeben werden muß und das bist du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ahzmandius
19.03.2016, 16:54

Die Sache ist zwar, meiner Meinung nach, Hehlerware (das müsste man aber erst nachweisen), der Käufer hatte jedoch keine Kenntniss darüber, dass es sich um gestohlene Sache handelte(und konnte es beim Kauf auch nicht ahnen), er hat die PS4 "legal" erworben.

Nur wenn er davon ausgehen hätte müssen (nicht können), dass die PS4 geklaut ist, wäre er zu belangen.

1

Er muss sie Dir nicht zurückgeben, wenn er sie in gutem Glauben erworben hat. Deinen "Kollegen" kannst Du wegen Unterschlagung anzeigen und versuchen, von ihm Ersatz in Geld zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merke Dir aber für die Zukunft: Menschen, die Drogenprobleme haben, borgt man nichts, was sich verscherbeln lässt - das muss schief gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du beweisen kannst, , dass es deine ist, kannst du auf herausgabe bestehen.

  Im Notfall kannst du auch die Polizei zur Hilfe nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal vielen Danke für eure hilfreichen Antworten.

Werde dem "Kollegen" schreiben, dass er entweder das mit der PS4 regelt oder ich eben rechtlich vorgehen werde.

Derjenige, der sie grad besitzt, wusste natürlich nicht von anfang an, dass sie mir gehört. Die PS4 hatte ich ihm nicht einfach so ausgeliehen, vielmehr hab ich sie bei ihm in der Wohnung gelassen und wollte sie dann abholen und dann hat dieser Zirkus angefangen.

Aber jetzt weiß er halt dass sie mir gehört und macht da rum. Versuche jetzt erstmal dass persönlich mit ihm abzuklären, bevor es rechtlich weitergeht. Kostet alles Zeit, Geld und Nerven...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Droitteur
19.03.2016, 16:03

Vielen Dank für deine Rückmeldung :)

Aber die PS4 gehört dir nicht mehr. Geh gegen denjenigen vor, der dir Unrecht getan hat: gegen den Drogentypen; nicht den anderen.

1

Da hat der "Kollege" aber eingies, was auf ihn zukommen könnte:

-Unterschlagung

-Hehlerei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest die PS4 zwar auch vom aktuellen Besitzer zurück fordern, aber dieser könnte auf einem gutgläubigen Erwerb bestehen und die Herausgabe entsprechend verweigern.

Ein gutgläubier Erwerb wäre nur bei einem Diebstahl ausgeschlossen - da Du sie aber verliehen hast, scheidet eine Anzeige wegen Diebstahl schon mal aus.

Du kannst sie aber vom ursprünglichen Entleiher zurückfordern oder wenn er sie nicht mehr hat entsprechend Schadenersatz fordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?