Playstation 3, aber welche?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die beste ist Relativ. Vom Prinzip her können die alle das gleiche. Wegen der Festplattengröße solltest du dir Gedanken machen was du damit vorhast. Willst du nur Zocken und ein paar Spielstände speichern reicht eine kleine. Im übrigen kann man die Platte auch nachträglich austauschen. Da ist ne normale 2,5" Notebookplatte drin.

Wenn du allerdings ne Musikbibliothek mit 10000 Songs draufpacken willst brauchst du entsprechend mehr Speicher.

Ich persönlich habe die Slim mit 120 GB und die reicht für meine Bedürfnisse vollkommen aus also nur Zocken, mehr nicht. Habe dafür 299 Euro bezahlt inkl. 1 Controller.

Das war ende 2009.

Es gab eine PS3 die zur PS2 abwärtskompatibel war und zwar eine der ersten Modelle mit 60 GB Festplatte. Alle anderen sind nur zur PS1 abwärtskompatibel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxxxxx5
29.10.2012, 20:50

Ok, aber ich brauche die nicht für mich alleine, sondern mein Bruder zockt da dann auch noch drauf, wieviel GB würdest du mir denn dann empfehlen, denn immoment finde ich das Angebot was ich gefunden habe richtig gut, ich meine 5000 Fifa Points für mich 5000 Fifa Points für meinen Bro dazu einen Controller, ok wir müssten und noch einen 2. holen, damit wir gegeneinander zocken können und zusammen, aber dann noch AV-Kabel, HDMI Kabel klingt doch ganz gut oder?

0

Was möchtest Du wissen?