Platzwunde am Kopf trotz Helm. Wäre ein anderer Helm sinnvoll?

3 Antworten

Also ich kann leider nicht genau sagen, ob das am Helm liegt oder nicht...:/ aber vielleicht kannst du ja mal informieren bei Fachgeschäften. Wenn es ein etwas heftigere Aufprall gewesen ist, dann würde ich diesen Helm auf jeden Fall mal einschicken oder mir eh einen neuen besorgen.

Von welcher Marke ist er denn ?

Ich empfehle die von uvex sehr. Mit denen hatte ich bis jetzt top Erfahrungen aber auch mein Charles own Helm kann da gut mithalten.

Glg

Von MaxShell Technology, einer vom Decathlon.

0
@MusicKidl99

Puhhh ich muss sagen mit denen hatte ich noch keine Erfahrung... habe mal im Internet geschaut, der sah schon stabil aus aber mehr kann ich zu dem auch nicht sagen.

Wie gesagt ich würde mich mal anderweitig zum beispiel bei einem fachsportgeschäft oder bei der Marke an sich informieren.

0

Ob das vom Helm kommt kann man schlecht sagen, gut ist es das du einen Aufsetzt :)

Ich kann dir Helme von GPA und Uvex empfehlen sind etwas teuer ich weiß, dafür aber gut und bequem. 

Also ohne Helm gehe ich nicht aufs Pferd, noch nicht mal für 5 Minuten:)

Der Preis ist mir beim Helm so ziemlich egal, schließlich geht es hierbei um meine Sicherheit.

0

Geh ins Geschäft und lass dich beraten! Bitte nicht den günstigsten! Das Mädchen einer bekannten ist durch einen zu günstigen Helm bei einem Sturz ins Koma gefallen :(

Ich rutsche beim Galopp immer aus dem RECHTEN Steigbügel :(

Hey :) Ich habe seit kurzem eine RB mit der ich total glücklich bin. Jetzt hab ich den Dressursattel gegen einen Vielseitigkeitssattel getauscht, da das Pferd mit dem Hinterteil immer sehr nach rechts gegangen ist. Was bei dem neuen Sattel gott sei Dank besser geworden ist.

So das einzige blöde daran ist, dass ich im Galopp immer aus dem rechten Steigbügel rutsche und total flattere, so dass das Pferd total nach rechts zieht, weil ich mich dann wahrscheinlich so auf den rechten Steigbügel konzentriere dass das Pferd dann meint es müsse nach rechts gehen. Was total blöd ist weil wir auf dem Feld reiten und da so Abgrenzungspfosten sind gegen die wir dann fast reingeknallt wären.

Kann das am Sattel und an den Steigbügeln liegen? Hab aber auch zum ersten Mal Stiefeletten getragen statt den WInterreitsteifeln, liegt es vl daran dass ich so wenig halt habe?

Danke schon mal ihr Lieben :)

...zur Frage

Passiv thc konsumiert, Führerscheinentzug?

Habe ein kleines Problem und zwar bin ich mit einem Kollegen um 1 Uhr morgens mit meinem Roller in eine Polizeikontrolle geraten. Grund dafür war, mein Kollege hatte kein Helm an und wir fuhren verkehrt rum in eine Einbahnstraße, woraufhin die Polizei meinte uns anzuhalten.

Alles legitim, Strafe von 15-20€ war vorhersehbar. Nun war ich aber knapp 3 Stunden vor dem Vorfall bei einem anderen Kollegen, er und seine Freundin konsumierten Marihuana durch eine Bong, ich saß die meiste Zeit am geöffneten Fenster und habe nur einmal ein kleines Wölkchen abbekommen, das Fenster war zwischen durch für 10 Minuten geschlossen. Sie haben nicht viel zu sich genommen, nun habe ich dennoch etwas abbekommen.

Bei der Polizeikontrolle musste ich ein Drogenschnelltest machen, welcher nicht eindeutig war (2 Striche negativ, 1 Strich positiv) es waren beide Striche vorhanden wobei einer der Striche etwas verblasst war. Also haben die beiden Beamten mich mit Handschellen ins Auto gesetzt (trotz meiner Kooperation) und ich sollte auf dem Revier Blut a, bgeben.

Jetzt meine Frage, wie hoch ist die Chance dass dieser Bluttest über 1.0 ng/ml liegt also positiv...

Der Notarzt hat mit mir Tests durchgeführt, er hatte nichts zu bemängeln.

...zur Frage

Zugenähte Wunde oben links am Auge?

Hab da eine kleine Platzwunde, die genäht wurde. Was ist, wenn ich den Faden von alleine ziehe. (Wurde gestern genäht) In 7 Tagen muss ich da hin zum Fäden ziehen oder?

...zur Frage

wie bekomme ich es hin das mein Bein ruhig am Pferd ist?

also ich habe das Problem das mein Bein nicht ruhig am Pferd liegt. Die steigbügel länge die ich habe, ist perfekt, der sattel liegt gut, der mittelpunkt ist da wo er sein muss..... ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.... wenn ich ohne steigbügel reite, ziehe ich mein Knie hoch und mein Bein liegt fest am Pferd, aber das habe ich mit Steigbügel nicht, da wackeln meine Beine nur so hin und her vllt habt ihr einige Tipps... danke im vorraus

LG Luisa

...zur Frage

Unschuldiger wird verletzt Strafmaß?

Hallo,

gestern auf der Kirmes gab es einen Vorfall. Mein Freund x und sein Kollege y waren mit mr auf der Kirmes. Wir haben vorgetrunken, damit wir von der Kirmes in den Club gehen können. Mein Freund und ich haben getantz und sein Kollege war auch am Tanzen und hat mit fremden Leuten getanzt. Als wir zu dritt so standen haben wir besprochen wir gehen gleich los. Haben aber dann noch bisschen getantz mein Freund und ich etwas gekuschelt dabei.

DIE STRAFTAT:

plötzlich kam ein Typ angerannt und hat y weggeschubst. ( eine /seineFreundin von dem Typen hat den versucht zurück zu halten. ) mein Freund dreht sich um, weil er mit mir gekuschelt hat und sieht die ganzen Leute. Da kam ein zweiter Typ auf mein Freund zog ihn runter und haute im mit voller Wucht Aus dem nichts eine glasflasche über den Kopf. ( der zweite Typ hatte auch eine weibliche Begleitung). Ich fing sofort an zu schreien, weil ich überfordert war und die Typen einfach so kamen. Mein Freund hat geschockt geguckt, weil er mit sowas nicht gerechnet hat.

Details

mit dem rtw ins Krankenhaus.

ihm wurden 2 ca. 1 cm Glasscherben aus dem Kopf gezogen und wurde dann mit 6-8 Stichen genäht. DIAGNOSE:schädelprällung und Platzwunde

Die zwei Typen waren denk ich auch bisschen betrunken anders kann ich mir das nicht erklären, warum man einen unschuldig jungen Mann der mit seiner Freundin kuschelt verletzt.

Es gibt zeugen aussagen von Außenstehenden Personen , die nicht dazu gehört hatten

MEINE FRAGE

Wie wird diese Tat gestraft. Gibt es einen Prozess?

...zur Frage

Sattel rutscht beim aufsteigen, habt ihr Tipps?

Hallo,

Ich reite ein islandpferd. Dieses hat einen schwach ausgeprägten widerrist. Der Sattel rutscht so leichter.

Seit einer OP im Bein schaffe ich den nötigen Schwung nicht mehr um vom Boden aufzusteigen.

Da ich immer mit Aufstiegshilfe aufsteige bin ich es also auch nicht gewohnt vom Boden aufzusteigen. Aber wenn ich z.B im Gelände doch mal absteigen muss habe ich ein Problem beim hochkommen wenn nicht grad ein Baumstamm in der Nähe liegt. Der Sattler war erst da, der Sattel passt. Auch führe ich das Pferd immer vorm nachgurten und Gurte vorm aufsteigen richtig nach. Daran kann es nicht liegen.

Ich kenne den Tipp mit dem sich selbst dagegen halten aber wenn das Pferd größer ist kommt man an den Steigbügel auf der anderen Seite ja nicht ran. Kennt ihr noch Tipps? LG und danke. Hellevii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?