Platzangst (oder so)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist nicht die Platzangst (Agoraphobie), also die Angst vor der Weite, die dir Probleme bereitet, sondern die Angst vor Enge und Einengung (Klaustrophobie). Das ist ein psychiatrisches Krankheitsbild.

Du solltest dich deshalb mit deinen Beschwerden an einen Psychiater wenden. Es ist wichtig die Ursachen für deine Klaustrophobie zu ergründen. Pillen helfen gegen diese Angst nur akut und bekämpfen nur die Symptome. Ein Psychiater kann dir helfen den Ursachen für dein Unbehagen auf den Grund zu gehen und diese wirksam zu eliminieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Platzangst! Das ist nicht schlimm! Rede mit deiber Mutter! Es gibt Tabletten in der Apotheke! Man kann zum Therapeuten gehen! Odef kannst du morgens mit. Dem Fahrrad zur Schule fahren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?