platzangst im flugzeug...

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Problem hängt mit dem Verlust der eigenen Kontrolle zusammen (du kannst selbst nicht mehr entscheiden, dass du aufstehen und gehen kannst). Hinzukommt jetzt die Angst vor der Angst, dass genau so etwas passiert. Wenn es passiert wirst du kurzatmig. Das bedeutet, du musst zuerst deine Atmung regulieren, dann vergeht die Panikattacke. Das machst du am besten in dem du dich voll auf die Atmung konzentrierst. Wenn es hilft, mach die Augen zu. Atme durch die Nase ein un zähle auf 5. Atme durch den Mund aus und zähle auf 10. Langsam zählen. Die 10 wirst du anfänglich wohl nicht schaffen. Mach weiter bis du sie schaffst. Damit hört der Spuk auf. Ansonsten kann es ja auch durchaus sein, dass es soweit gar nicht kommt. Schau einen Film, lese etwas, höre Musik, versuch zu schlafen. Wünsche dir einen guten Flug und einen ganz tollen Urlaub!

Ich würde mehrmals aufstehen und ein wenig im Gang rum laufen und vielleicht ein leichtes Beruhigunsmittel nehmen.. dazu ein Buch lesen oder Musik hören oder versuchen dich mit einem Gespräch abzulenken(Sitznachbar)

Die Fluggesellschaften (speziell die Grossen) bieten Kurse gegen Flug- und Platzangst an. Das hilft jetzt nicht für den bevorstehenden Ferienflug. Es kann sich aber lohnen einen solchen Kurs vor dem nächsten Ferien zu buchen. Das macht Dich auch fit dich im Ernstfall richtig zu verhalten.

Wenn Du so leidest, besorge Dir von Deinem Hausarzt Beruhigungstabletten, dann mußt Du nicht so leiden.

vlt kannst du dich mit musik oder Filmen ablenken... oder schlafen

Was möchtest Du wissen?