Platz in die colaflasche im gefrierfach?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haha netter Plan :)

Plastikflaschen explodieren normalerweise nicht wenn man sie mit Flüssigkeit einfriert. Ich weiß nicht wie es ist wenn nun noch der Überdruck durchs Schütteln dazukommt, aber ich glaube, dass bei Plastik sowieso weniger von Explosion als von nem kleinen "pffffffft" die Rede ist.

Der Überdruck durchs Schütteln baut sich aber schnell wieder ab, insbesondere wenn die Flasche in der Gefriertruhe erstmal langsam abkühlt. Das CO2 löst sich ja besser in der kalten Cola als in der raumtemperierten.

Da sich die Cola ausdehnen wird, wenn sie gefriert, wird die Flasche vermutlich irgendwo kaputtgehen. Die Frage ist, ob Cola ausläuft oder die zu dem Zeitpunkt komplett fest war, so dass das Ganze mit wenig Sauerei abgeht. Vielleicht hält die Flasche auch - PET ist ja weniger spröde als Glas, wahrscheinlich auch bei -18°C.

0

aber ich glaube, dass bei Plastik sowieso weniger von Explosion als von nem kleinen "pffffffft" die Rede ist.

Schon mal mit Flüssigstickstoff versucht? Großes  PFFFFFFFT.

0

wie es ausgeangen ist: nichts passierr kein druck auf der flasche nichts die cola war nicht mal gefrohren

0

Mhmm das könnte ne Sauerei geben....

Was möchtest Du wissen?