Plattfüße werden durch orthopädische Einlagen nicht besser?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst das Fussgewölbe trainieren. Durch die Einlagen bilden sich Deine Muskeln nur noch mehr zurück da sie zu sehr unterstützt werden und nicht mehr "arbeiten" müssen. Hast Du Probleme/Schmerzen wegen der Plattfüße ? Wenn nicht braucht man eh keine Einlagen - nur geldmacherei.  Jeder hat irgend ne Fußfehlstellung oder so. Aber wenn nichts weh tut muss man auch nichts unterstützen oder korrigieren.

Lauf so oft wie möglich barfuß. Das ist immer noch das gesündeste und natürlichste für den Menschen. Es gibt auch tolle Barfußschuhe. Es gibt auch super Übungen für den Fuß. Kann man ganz einfach googlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HeroHacker
18.11.2016, 19:46

Ich hab überhaupt keine Schmerzen deswegen frage ich mich auch wieso das alles 

0
Kommentar von MCUlle82
21.11.2016, 21:03

Solange man keine Beschwerden hat braucht man gar nix! Lass ja auch nicht präventiv mir ein neues Knie- oder Hüftgelenk einsetzen!!

0

Die Füße bleiben so wie SIE sind... aber Knie und Hüfte wird nicht schlechter. Sonst heist es zwischen 30 Jahren u. 45 Jahren Kniegelenk ist abgenützt.

Servus LR

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?