Plattenspieler Nadel, Tohnabnehmer kaputt?

3 Antworten

Schau' doch man mit einer Lupe nach, ob die "Nadel" noch in Ordnung ist (z-.B. nicht abgebrochen ist).

Das Brummen kann aber auch vom gesamten Tonabnehmersystem kommen (irgendein Käbelchen ohne Kontakt?), oder von den Lautsprechern, oder von den Kabeln zum Lautsprecher.....

Ich habe jetzt mal umgesteckt auf andere Lautsprecher und da läuft es normal. Irgendwas stimmt nicht mit meinem Akai Mpc 1000. Ich habe standartlich den Plattenspieler so angeschlossen: Phono Verstärker -> ins Mpc 1000 und durch das Mpc auf meine Studio Monitore und alles lief bisher Super bist auf jetzt. Woran liegt es? Ich habe s mal ausgeschaltet und gebe den Mpc eine Pause und checke es nochmal.

0
@donerstefan

ach jetztweiß ich es, mein Record Gain war komplett aufgedreht. Trtz danke fürs beantworten

0
@Bswss

Habe ich immer, besser eine große Schallplatte als eine kleine CD :)

1

Mal ganz vorsichtig vorne auf den Tonkopf klopfen. Wenn das Brummen aufhört, ist er nicht richtig aufgesteckt oder die Kabel nicht richtig fest. Ansonsten mal alle Kabel testen und bewegen.

Gruß Nino

Ich habe jetzt mal umgesteckt auf andere Lautsprecher und da läuft es normal. Irgendwas stimmt nicht mit meinem Akai Mpc 1000. Ich habe standartlich den Plattenspieler so angeschlossen: Phono Verstärker -> ins Mpc 1000 und durch das Mpc auf meine Studio Monitore und alles lief bisher Super bist auf jetzt. Woran liegt es? Ich habe s mal ausgeschaltet und gebe den Mpc eine Pause und checke es nochmal.

0
@donerstefan

ach jetztweiß ich es, mein Record Gain war komplett aufgedreht. Trtz danke fürs beantworten

0
@donerstefan

Oder so. Aber egal, Problem wurde erkannt. ;) Viel Spass noch, Gruß Nino

0

Funktioniert denn die Platte, die Du vorher gehört hattest noch?

Hattest Du erst gar nichts gehört und dann voll aufgedreht?

Hattest Du voll aufgedreht um überhaupt was zu hören, dann ist das brummen normal, das kommt durch die maximale Verstärkung. Nicht normal ist die dazu relativ leise Musik. Hier den Tonabnehmer abstecken und wieder aufsetzen, kann sein, dass der Stecker schlechten Kontakt hat. Wird es nur etwas besser, ein paar mal wiederholen um die Kontakte zu reinigen.

Hattest Du die Lautstärke nicht verändert oder wegen dem brummen leiser gedreht, dann stimmt was nicht mit der Signalübertragung zum Verstärker. Hier den Plattenspielder mal vom Verstärker trennen und probieren ob es immer noch brummt. Meistens ist es eine schlechte Masseverbindung. Bei "moving Coil" Systemen ist das Ausgangssignal sehr schwach, mögliche Störungen durch Funkwellen und Brummschleifen sind relativ stark zum Nutzsignal. Normalerweise gibt es einen extra Draht der am Verstärker angeschraubt wird. Ist der ab, schraube den wieder an die MAsseschraube des Verstärkers.

Hilft nichts, einen der Stecker vom Verstärker oder dem Plattenspieler selber mal umdrehen. Wichtig ist auch, dass Verstärker und Plattenspieler in der selben Mehrfachsteckdose, am besten in nebeneinanderliegenden Plätzen steckt. Potentialunterschiede zwischen den Geräten erzeugen Brummschleifen. Auch mal alles andere vom Verstärker abstecken, vor allem was mit Kabelnetz oder einer Satellitenanlage verbunden ist wie Fernseher oder DVD/Bluray die am Fernseher hängen.

Ich habe jetzt mal umgesteckt auf andere Lautsprecher und da läuft es normal. Irgendwas stimmt nicht mit meinem Akai Mpc 1000. Ich habe standartlich den Plattenspieler so angeschlossen: Phono Verstärker -> ins Mpc 1000 und durch das Mpc auf meine Studio Monitore und alles lief bisher Super bist auf jetzt. Woran liegt es? Ich habe s mal ausgeschaltet und gebe den Mpc eine Pause und checke es nochmal. Und es ist kein Normales Brummen von einem Plattenspieler. Es ist sehr viel Brummen welches man zb. hört wenn die Musik im AUto zu laut ist. Doch das Brummen ist sehr sehr viel aber ist nicht lauter oder so. Ich habe es bei 3 Schallplatten gestest bei der ersten dachte ich sie sei kaputt weil ich sie zuvor nie gehört habe, die 2te war auch eine von den Neuen und die 3te habe ich schon mehrmals davor gehört. Ich mekrte es erst bei der letzten Platte das es nicht an den Platten liegt, habe vermutet es sei die Nadel oder der Tohnabnhemer aber die sind auch im Top Zustand. Es liegt an meinem Akai Mpc 1000 aber wieso?

0
@donerstefan

ach jetztweiß ich es, mein Record Gain war komplett aufgedreht. Trtz danke fürs beantworten

0
@donerstefan

ach jetztweiß ich es, mein Record Gain war komplett aufgedreht. Trtz danke fürs beantworten

0

Was möchtest Du wissen?