Platinen ätzen mit Natriumpersulfat. Wie viele mit 100g auf 500ml?

1 Antwort

Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, weil es stark davon abhängt, wieviel Kupfer von Deinen Platten runter muß. Deine Mischung enthält etwas wenig Wasser. Kann sein, daß Du mit stärkerer Verdünnung mehr ätzen kannst. Die Mischung geht dann nicht mehr, wenn sich Kristalle an den Ätzrändern bilden und die Lösung blau wird. Lagern kannst Du das Zeug ziemlich lange (wenn dicht verschlossen). Du mußt nur darauf achten, daß es zum Ätzen wieder warm genug ist. Höhere Temperatur beschleunigt den Ätzvorgang, aber Obacht, daß Dein Abdecklack dabei nicht flöten geht.

Was möchtest Du wissen?