Ist Plastik im Wasserkocher schädlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, kann es. Daher würde ich diesen Wasserkocher eben mit dieser Begründung umtauschen.

Ich kaufe nur noch Wasserkocher, die innen ganz aus Metall sind. Die sind ja auch nicht teurer, man muss eben nur darauf achten, was man kauft.

Hallo,

ein Plastikgeruch ist bei neuen Produkten oft unvermeidlich. Eine direkte gesundheitliche Beeinträchtigung schließe ich zu 90% aus.

Ob und inwiefern mit Plastik in Kontakt tretende Lebensmittel schädlich sind ist eine vermutlich ausufernde Diskussion, die Auswirkungen sind wissenschaftlich nicht ausreichend belegt um daraus bspw. Gesetze zu erlassen. Ich für meinen Teil vertraue den Gesetzen in Deutschland und verwende meinen Plastikkocher schon seit 5 Jahren.

Wenn dir das mit dem Plastik prinzipiell etwas ausmacht ist der hier eventuell was für dich?

http://wasserkocher-info.de/der-aeg-ewa-7500-wasserkocher/

Einen Wasserkocher zu finden der vollständig Plastikfrei ist, ist eine Aufgabe die ich noch nicht lösen konnte. Wenn jemand etwas weiß würde ich mich über ein Kommentar freuen.

Bring dieses Teil zurück und kauf Dir einen vernünftigen aus Metall....

Ungesund ist es ganz sicher !

Genau, ein Wasserkocher sollte aus Metall sein.

1

In der Bedienungsanleitung steht bestimmt das man erst einmal ein paar mal das Gerät benutzen muss bevor der Geruch verschwindet war bei mit auch so. Neue Geräte riechen eben.

Ich würde sagen ja weil es sein kann das ein Produktions Fehler dazu führt das Plastik dabei anfängt zu schmilzen wenn man ihn anschaltet.

ja kann es tausch ihn am besten um halt geld zurück nehmen is ja schädlich kannst du sagen

Was möchtest Du wissen?