Plastik essen gefährlich für den Menschen? brauche euren Rat!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

unverständlich, was du überhaupt gemacht hast...die ,,dinger" zu herzustellen hat mit dem allen nichts zu tun

Das war doch sicher nur eine minimale Menge, dann wird es Dir auch nicht schaden

Wenn die Teile scharf sind, wird das deinem Verdauungstrakt nicht gut tun. Und giftig ist das auch, also schmeiß die Brownies lieber weg.

Aufheben und Lagern von Öl zum frittieren

Hallo,

Ich bereite sehr gerne Falafeln selbst zu, diese müssen aber frittiert werden. Dazu kaufe ich meist ein günstiges Sonnenblumenkern-Öl und frittiere die Bällche im Topf.

Bis dato habe ich das Öl nach einmaligem verwenden entsorgt, da sich meist Reste der Falafeln darin befinden und ich mir nicht sicher war ob man das Öl mehrfach verwenden kann/sollte und wie ich es am besten aufbewahre.

Mit einem Sieb lassen sich grobe Rückstände freilich aus dem Öl entfernen, aber kann/sollte man es trotzdem mehrfach und nach Lagerung wiederverwenden?

Ich frittiere auch eher selten, weshalb das Öl wohl mehrere Tage/Wochen bis zur nächsten Verwendung stehen würde.

...zur Frage

Oliven im Glas: wieso flockt das Öl aus, wenn man mit einem Metall-Löffel hinein fährt?

Ich liebe Oliven und kaufe daher immer die Kilo-Gläser, die ich dann zukzessive vertilge. Hygienischerweise vermeide ich es, mit Fingern oder abgelecktem Besteck ins Glas zu fahren, aber mit einem frischen Löffel hole ich die Oliven schon heraus. Nun ist es aber so (egal welche Marke), dass sich bereits nach wenigen Tagen ein weißlicher Belag auf der Oberfläche der Salzlake, in der die Oliven eingelegt sind, bildet. Es ist kein Schimmel: ich habe das beobachtet und es ist nicht "gewachsen", außerdem hat es eine Konsistenz wie eine hauchdünne Wachs-Schichte. Bei Kapern, die in der gleichen Lake eingelegt sind, passiert das nicht. Ich nehme also an, dass es das Oliven-eigene Fett ist, das auf der Salz-Lake ausflockt. Aber warum? Hat es etwas mit dem Metall zu tun? Ich verwende derzeit Plastik-Löffel, das scheint besser zu gehen als mit dem Edelstahl-Besteck, aber einen Langzeit-Test habe ich noch nicht durch. Außerdem interessiert mit, welche (chemische?) Reaktion das sein könnte.

...zur Frage

Plastik in Friteuse

Hallo, mir ist das Netz von einem Sieb im 190 Grad heißen Öl geschmolzen. Ist das Plastik verdampft oder ist es noch im Öl und sind die Pommes dadurch vergiftet?

...zur Frage

Plastik verbrannt - Gefährlich?

Hallo,

mir ist eben ein Plastikbrett auf dem Herd verbrannt bzw. geschmolzen. ALs ich es knistern gehört habe war es schon zu spät, dann stand innerhalb von Sekunden die ganze Küche voller Qualm und das Brett ging natürlich nicht mehr runter.

Nun ist meine Frage, wie giftig / gefährlich ist das? Habe zwar sofort das Fenster auf damit kein Rauchmelder angeht, aber für einige Sekunden war der komplette Raum zugequalmt und auch danach hat es noch gut gequalmt.

Es war ein Schneidebrett, laut Herstellerangabe aus Polyethylen.

Ist bei so kurzem Kontakt schon etwas wie Rauchvergiftung oder andere Folgen zu erwarten?

Danke!

...zur Frage

Folgen von Bewegungsmangel?

Was kann schlimmes passieren bei Bewegungsmangel? Also wenn man zb. sehr viel vor dem Computer hockt? Und keinen Sport macht. Und sonst auch so gut wie gar nicht draussen ist. Das ist ja sehr ungesund? Was passiert dann nach einiger Zeit? Ist Bewegungsmangel gefährlich?

...zur Frage

Ist es eigentlich für alle Tiere gefährlich wenn sie Plastik essen?

Sterben die dann alle oder gibt es auch Tiere die "immun" dagegen sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?