Plasmaspende Reaktionen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Ich war letzte Woche auch das erste mal beim Plasma spenden.Zuerst lief alles gut,aber dann nach dem 2.Rücklauf des blutes wieder in meinem Körper,wurde mir auch ganz schwindlig und sehr komisch,habe dann auch gleich die Schwester gerufen und ich bekam Traubenzucker,Kreislaufmittel und ein Becher Wasser,danach konnte ich weiter spenden.Aber mir war das auch sehr unangenehm.Und morgen will ich zum 2.mal spenden gehen und habe nun natürlich auch angst das es mir wieder passiert.Ich hoffe ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sweetcorn87 12.11.2013, 14:46

Na da es bei dir das erste mal war, muss es nicht sein das es wieder auftritt. Bei mir war es nun schon mehrmals und ich habe es aufgegeben. Mein Blutdruck sakt einfach zu sehr ab da ich so schon einen niedrigen habe. Wo ich mir das noch antuhe ist bei der Blutspende da ich sie wichtiger als Plasmaspende ansehe. Viel Glück bei deinen weiteren Spenden.

0

Wenn sie dir sagen, dass es vorkommen kann, warum fragst du dann hier. Keine Sorge, du bist nicht der einzige dem sowas passiert, es kommt immer mal vor das der ein oder andere nach der Plasmaspende umkippt, nichts ungewöhnliches. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sweetcorn87 04.09.2013, 14:12

Ich bin nicht umgekippt, ich war noch mitten in der Spende. Und dabei hat der den Ich gerufen haben gemeint, das es beim ersten mal vorkommen kann. Habe nur bedenken das es nochmal auftritt, da so etwas mir Angst bereitet.

0
SonGohil 04.09.2013, 14:22
@Sweetcorn87

Meine Antwort bezieht sich nicht nur aufs umkippen, ich meine damit jegliche Anzeichen von Schwäche nach und während der Plasmaspende.

0

Was möchtest Du wissen?