Plasmaspende gut oder schlecht für den Körper?

2 Antworten

Soviel ich weiß, wird, wenn ich Blut spenden gehe, immer ein Teil davon für Plasma verwendet, soweit ich dem zustimme.  Inwiefern soll das für mich schädlich sei?

Für das Blutspenden selbst richte ich mich, was den Zeitpunkt betrifft, nach den Regeln des Aderlasses, die Hildegard von Bingen festgehalten hat, damit der Blutverlust für mich maximal verträglich ist; dazu ist vom Tag des Vollmondes an sechs Tage Zeit für die Blutabnahme; in der Zeit macht es dem Körper nichts aus, etwas Blut zu verlieren und es bekommt mir gut.
An anderen Terminen geht es nicht gut, da war ich schon mal richtig krank danach.

Soweit meine Erfahrungen.

Unterschied Plasmaspende - Thrombozytenspende

Hallo Comunity,

ich gehe regelmäßig Blutspenden und habe mir überlegt, zusätzlich Plasma bzw. Thrombozyten zu spenden. Allerdings werde ich aus den Infos aus dem Internet nicht schlau. Ist Plasmaspende und Thrombozytenspende das gleiche? Wenn nein, wo liegt der Unterschied?

Kann man einfach so spenden, vorausgesetzt, man ist dafür geeignet, oder ist das wie bei einer Stammzellspende, wo man nur zur Spende aufgefordert wird, wenn Plasma/ Thrombozyten benötigt werden und Blutgruppe etc. übereinstimmen?

Bitte nur Antworten, wenn ihr wirklich Ahnung davon habt, Vermutungen kann ich auch selber anstellen ;-)

Danke im Voraus

...zur Frage

Sind magnesium brausetabletten sinnvoll?

Nehm die dinger jeden tag ... ist das gut oder eher schlecht für meinen Körper ?

...zur Frage

Plasmaspende Blutuntersuchung?

Hallo, ich gehe regelmäßig Plasmaspenden und dort werden mir jedesmal vorher 3 Röhrchen Blut abgenommen? Weiß jemand wofür die sind? Wird das Blut jedes Mal erneut auf Krankheiten untersucht, oder wozu dienen diese Röhrchen?

...zur Frage

Kreislaufprobleme bei/nach Plasmaspende?

Hallo, gestern war ich das 1. Mal Plasma spenden. An sich kein Problem. Vorher die ganze Vorbereitung ect. Beim Spenden an sich alles super gut. Bis auf den Schluss. Kurz vor Ende wurde ich extrem Müde und da war mir schon klar, das irgentwas faul ist. Dann auch prompt, wurde mir schwindelig. Die Schwestern haben gleich geholfen. Gott sei dank hab ich den Beutel noch voll bekommen . Nun ja an dem Tag hatte ich auf Arbeit viel Rennerein. Hatte aber knappe 3l getrunken dafür wenig gegessen. Koennte das der Grund sein warum ich Probleme hatte.

Habt ihr Tipps und Tricks, wie ich das verhindern kann. Hab naemlich ein wenig Angst davor das mir das nochmal passiert.

Danke im.voraus

Lg

...zur Frage

Ist Plasmaspenden anstrengender als Blutspenden?

Nicht falsch verstehen. Mir sind die Unterschiede durchaus bewusst. Es ist nur so, dass ich beim Blutspenden mich super gut fühle dabei. Bei der Plasmaspende wurde ich fast ohnmächtig?

Ist es also tatsächlich anstrengender oder liegt es vielleicht daran, dass mein Körper ohne das Plasma nicht so gut klarkommt? Also Plasma/Flüssigkeitsmangel oder so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?