Planking durch Workout ersetzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Planks sind geeignet, wenn man einen Workout bereits hinter sich hat, die noch hinten dran zu hängen, um dann die letzten Reserven herauszusaugen.

Das Belastungslevel ist bei Planks eher relativ gering.

Du wirst merken, wenn Du Planks regelmäßig übst, kannst Du Dich hinsichtlich der Dauer rasch steigern.

Ich halte Planks locker 10 min, an guten Tagen auch 12 min +.

Intensiver als Planks ist folgendes:

Rückenlage: Beine gestreckt nach oben, jetzt Beckenheben, so oft es geht

Oder: Im Hang: T2B

Oder: Im Stütz: Beine gestreckt nach vorn und halten oder mehrfach heben.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Planking ist definitiv sinnvoller, da du hierdurch nicht nur den gesamten Rumpf stärkst, sondern auch deine Rücken-und Armmuskulatur. Ich würde dir empfehlen eher dies bevorzugt zu machen, kannst aber natürlich auch abwechseln ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Planke einfach in das bauchworkout hinein nehmen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Planking eine Bauchmuskelübung ist hilft das schon was.

Allerdings wäre eine Kombination von mehreren Übungen effektiver, da die Bauchmuskeln so aus diversen Winkeln trainiert werden.

Beispiel: Planking, Beinheben und Sit ups oder Crunches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche es einfach mal aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?