Planeten größer als Sonnen -> Sonnen kreisen um Planeten, möglich?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo rosepetals,

einfach ist das nicht.

Betrachten wir zunächst den Normalfall.

Im Innnern des Sterns laufen Fusionsprozesse. Aus denen gewinnt der Stern seine Energie - und leuchtet. Diese Fusionsprozesse laufen dort nur deshalb, weil die enorme Masse des Sterns in seinem Innern eine hohe Dichte und eine hohe Temperatur erzeugt.

Du bräuchtest also einen Planeten, der größer ist als sein Zentralstern - aber leichter, weil sonst im Planet dasselbe gilt: Es zündet aufgrund des Eigendrucks die Kernfusion.

Und das geht nicht, weil Sterne zur Hauptsache aus Wasserstoff bestehen. Das ist aber das leichteste Element im Kosmos. Egal aus was der Planet besteht: Ist er größer, ist er auch schwerer.

Geht also nicht: Sitzt in der Mitte ein normaler Stern, so sind die Planeten kleiner, weil Du sonst ein Doppelsternsystem kriegen würdest: Auch im Planet würden Fusionsprozesse zünden.

Aber ... es gibt ja auch besondere Sterne.

Nehmen wir als Beispiel die "Braunen Zwerge"

Braune Zwerge sind so eine Art "Zwischending" zwischen den Gasriesen-Planeten und echten Sternen. Bei ihnen laufen schon gewisse Fusionsprozesse (Deuteriumfusion), aber noch nicht die Wasserstofffusion wie in der Sonne. Sie beginnen so etwa ab der 13 fachen Jupitermasse.

Tatsächlich sind Braune Zwerge winzig. Sie sind vergeichbar groß wie unser Jupiter. Nicht kleiner, aber immerhin vergleichbar groß.

Ist ja schon was. Näher wirst Du das Verhältnis aber nicht kriegen.

Grüße

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU
Braune Zwerge sind so eine Art "Zwischending"

Für mich ist alles, was auf natürlichem Wege mit Eigenmasse eine Fusion zu Stande bringt ein Stern. Die Deuteriumfusion ist für mich eine Fusion.

4
@Abahatchi
Die Deuteriumfusion ist für mich eine Fusion

DEa hast du zwar Recht, aber Deuterium ist im Vergleich zu Wasserstoff relativ selten. Der Braune Zwerg kann somit nur kurz als Stern "glänzen" - paar Jahrtausende, dann ist der "Dampf raus" und er wird wieder zum (fusionslosen) Gasriesen.

2

Wasserstof braucht aber auch einen geringeren Durck zum Zünden. Wäre jetzt nur in der Theorie möglich(sozusagen von Aliens gebaut  :-)) aber wenn man einen großen schweren Planeten aus zB. Blei oder so macht, könnte der Planet viel größer sein, also aus Wasserstoff, ohne zu zünden.

Dann könnte man einen kleinen Stern in die Bahn schicken(wie gehsagt nur am Computer möglich.)

0
@Meiseside

Meiseside,

mit Blei wirst Du keine Fusion zünden können, egal, wie viel Du ranschaffst...

;-)

2

Nein. Ein Stern größer als unsere Sonne ist schon aufgrund seiner eigenen Gravitation sehr heiss und leuchtet deshalb. Ihn dann noch als Planet zu bezeichnen, widerspräche der Definition für Planeten. Die Frage führt zwangsläufig zu einer Griffel spitzerei über die gewählten Begriffe. Die Frage zielt auf binäre bzw. ternaere Systeme, bei denen die Komponenten aber nicht als 'Planeten' bezeichnet werden.

Nein, da man Sterne und Planeten nicht nur von ihrer Größe her vergleichen kann. Die Masse jedes Sterns ist viel größer als die jedes Planeten, ansonsten wäre der Planet auch ein Stern. Das Massereichste steht in der Mitte. Das ist im Normalfall immer ein Stern. Und es muss nicht mal das größte Objekt eines Systemes sein, dass das Zentrum bildet. Würde man die Sonne durch ein Schwarzes Loch mit der gleichen Masse ersetzen, würden sich die Planeten genauso verhalten, wie sie es jetzt auch tun.

Ein Stern kann kein Stern sein, wenn er so wenig Masse besitzt, dass er leichter als ein Planet ist. Diese großen Planeten sind Gasplaneten und viel leichter und undichter als so ein Stern. Pressen wir hundert Reiskörner auf die halbe größe eines einzigen und legen wir ihn auf eine Waage. Die 100 Reiskörner sind natürlich schwerer als der einzelne, auch wenn sie kleiner sind. So ähnlich ist das mit Sternen und Planeten auch

In unserem Sonnensystem gibt es keine weiteren Sonnen, es gibt aber Sonnen die weit aus grösser sind als unsere Sonne, den roten Riesen beta geutze z.B. der 700 X so gross ist wie unsere Sonne! Sonnen sind immer Fixsterne um die Planeten kreisen, denn nur die Masse macht es aus, daß kleinere Massen, nämlich Planeten um diese kreisen!

danke, das weiß ich ;)

also ist deine antwort "sowas gibt es nicht"? meine frage war nämlich eine völlig andere.

0

"Planet" ist definiert als Etwas, das um eine Sonne kreist*. Eine Ding, um das eine Sonne kreist, ist kein Planet.

Wie sollte so etwas entstanden sein?

* das rund ist und seine Umlaufbahn dominiert

Was möchtest Du wissen?