Planet49 Internetabzocke reingefallen, aber Link noch nicht bestätigt. Habe ich mich verpflichtet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kleines Update: Nun ist einige Zeit vergangen und ich habe weder eine Rechnung noch irgendwelche dubiosen Briefe erhalten. Hatte wohl Glück gehabt, dass ich die E-Mail bzw. Anmeldung nicht bestätigt habe. War also, zum Glück, falscher Alarm. Erhalte ab und zu aber noch Anrufe von mir unbekannten Nummern. Falls ich da mal dran gehe, legt der Anrufer auf. Ich sperre die Nummer immer und fertig.

Mit der Eintragung von Daten verpflichtet man sich grundsätzlich zu überhaupt gar nichts.

Die Mails kannst Du im Spamfilter aussortieren lassen. Als Spam markieren, oder eine neue Filterregel anlegen ("Mails von Absender ...planet49... in den Spamordner ablegen...").

Gehe mal auf diese Seite:

https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/link1811180A.html

Zitat:

"Gewinnspielverträge sind seit dem 09. Oktober 2013 erst dann gültig, wenn sie von Ihnen in Textform geschlossen wurden. Also schriftlich, per Fax oder per E-Mail."

Also kann gar kein gültiger Vertrag geschlossen worden sein.

zwerg14 25.04.2015, 00:02

Klasse! Das klingt doch gut. Allerdings steht da nur was von Verträgen die am Telefon entstanden sind. Gilt das auch fürs  Internet? 

0
Helmi123 25.04.2015, 00:15
@zwerg14

Ja, Du hast recht. Das gilt glaube ich nur für telefonische Verträge.

Jetzt kommt aber das "aber": Aber Du hast ein 14-tägiges Widerrufsrecht, dessen Frist erst zu laufen beginnt, wenn Du eine schriftliche Widerrufsbelehrung erhalten hast. Das kann eine Mail oder ein Brief sein.

Allerdings würde ich da eher widersprechen, da der Anmeldevorgang ja nicht abgeschlossen wurde.

0
zwerg14 25.04.2015, 09:41

Danke Helmi123. So werde ich vorgehen. Habe im Internet auch was zur "Button-Lösung" gelesen. Ein relativ neues Gesetz dass die Verbraucher vor Internetabzocken schützt. 

0

Was möchtest Du wissen?