Plane ein Theologie - Studium! Doch da habe ich tausende Fragen....

9 Antworten

Einfach bei der Uni nachfragen und auch mit Leuten reden, die Theologie studiert haben oder gerade dabei sind. Du kannst aber auch alternativ auf eine unabhängige Bibelschule gehen wenn dich die Bibel und auch die Praxis interessiert, und du später in einer Gemeinde oder in der Mission arbeiten willst. Voraussetzung wäre sicherlich, daß du auch gläubig bist. Das ist (leider) nicht bei jedem Theologen so. Du kannst auch um Wegweisung beten. Wenn schon Theologie studieren, dann würde ich aber nicht unbedingt katholische Theologie studieren. Alles Gute.

http://www.feuerflamme.de/katalog/show.php?rubrik_id=1061&rubrik_name=Bibelschulen&parent=Ausbildung

Nee, wenn evangelische!

0

Hallo Millie56,

an der Universität Erfurt kannst du im Bachelor Katholische Religion oder in einem zehn-semestrigen Magister Theologiae studieren. Im Bachelor ist es so, dass du erst zum Ende des Studium weitere Sprachkenntnisse nachweisen musst - da hast du also genug Zeit um dich fit zu machen. Der Studiengang ist zudem NC frei.

Schau dich einfach mal auf der Seite um: http://www.uni-erfurt.de/studium/studienangebot/ba/kath-religion/

Es empfielt sich natürlich immer mit Studierenden z.B. Fachschaftsrat direkt zu sprechen. Die können dir Tipps zu den Berufsfelder und den Studienumfang geben.

Viele Grüße

Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt - (Schule, Sprache, Studium)

Kaum einer meiner Kommilitonen besaß bei Beginn ihres Theologiestudiums sein Graecum, geschweige denn ein Hebraicum. Diese Qualifikationen zu erwerben ist der Regelfall in den ersten 1 1/2 Semestern (eines für Hebräisch, zwei für Griechisch).

Die Sprachen zu erlernen ist extrem zeitintensiv und erfordert in ebensolchem Maße Disziplin, um nicht wahnsinnig zu werden. Gleichwohl sind die Lernbegabungen da recht unterschiedlich verteilt.

2,3 müsste ausreichen.

Das Studium jenseits der Sprachen ist hochinteressant, die Arbeit in Seminaren und die Teilnahme an Vorlesungen macht eben (wie bei allem) Leuten Spaß, die einen inneren Bezug zur Materie mitbringen.

Was möchtest Du wissen?