Planarien im Garnelen Aquarium. Muss ich mir jetzt Sorgen machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

es ist tatsächlich so, dass Planarien für junge Garnelen und eben auch die Garnelen, die sich in der "ungeschützten" Phase nach der Häutung befinden, nicht selten den räuberischen Planarien zum Opfer fallen.

Das Absammeln und auch die Fallen bringen einen Erfolg - los wirst du diese Biester aber damit nicht.

Wir haben bei uns im Verein mehrfach Versuche gestartet, wie Planarien wirkungsvoll bekämpft werden können - OHNE dass Garnelen oder Fische darunter zu leiden haben.

Empfehlen kann ich dir dieses Mittel, ist aber leider nicht so preiswert

http://www.rakuten.de/produkt/bio-mark-bio-planarien-stop-neu-50-mehr-inhalt-890314731.html?_ga=1.90713631.460210967.1462203478

Das schädigt die Garnelen wirklich nicht - aber die Planarien wirst du los.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von OreoEmmy
06.05.2016, 19:34

Vielen Dank.

Hab mir das Mittel bestellt und werde es nächste Woche einmal ausprobieren.

0

Ich hab keine Erfahrung damit. Aber ich hab im Internet gesehen, dass es Planarienfallen gibt. Also ich würde keine Chemie verwenden, wenn es nicht unbedingt sein muss, denn viele Garnelen sind recht empfindlich, was Wasserwerte angeht. So eine rein "mechanische" Lösung erscheint mir gut.

Aber wie gesagt, ich spreche nicht aus eigener Erfahrung, sondern nur aus angelesenem Internetwissen. ;-)

Ja du solltest dagegen Vorgehen. Es empfiehlt sich eine Planarienfalle zu bauen. Einfach Googeln sonst gibt es auch Mittel die sie töten dafür musst du aber mit deinem Tierarzt reden.

Was möchtest Du wissen?