Plätzchen Teig ohne Vanillezucker

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Butterblümchen-Kekse 300 g Mehl,125 Butter,90g Zucker,3 Eidotter; Butter,Zucker,Eidotter schaumig rühren das Mehl dazu geben.Teig ruhen lassen,ausrollen,ausstechen und backen in 7-8 Minuten sind die Kekse fertig und im feinen Zucker wälzen,

Ich bin sicher, dass es auch in New Zealand echte Vanilleschoten gibt. Für die Zukunft investierst du da mal in ein paar und machst dir damit dann selbst Vanillezucker, denn der ist ein wunderbares Aroma an eigentlich allen Teigen, besonders natürlich an Keksen in der Weihnachtszeit.

Für deine Plätzchen aktuell halbierst du eine Schote und schlitzt die eine Hälfte der länge nach mit einem scharfen Messer auf. Dann drehst du das Messer um und kratzt das Mark mit dem Messerrücken vorsichtig heraus und verwendest es für deine Kekse, zusätzlich ca. 1 gestrichenen Esslöffel Zucker.

Die ausgekratzte Hälfte steckst du nun in ein Marmeladenglas (o.ä.) und füllst dieses mit Zucker auf. Lass es eine Weile stehen, ab und an mal schütteln und nach - sagen wir mal 14 Tagen - hast du mit Vanille aromatisierten Zucker. Willst du besonders intensiven Vanillegeschmack, schabst du noch das Mark aus der 2. Hälfte dazu und steckst auch die ausgeschabte Schote noch dazu. Du kannst immer wieder Zucker daraus entnehmen und füllst einfach mit normalem Zucker wieder auf, schütteln, fertig.

Du kannst diesen Zucker nicht nur zum Backen einsetzen, sondern auch für Süßspeisen aller Art z.B. Eigentlich ist in fast allen Backrezepten immer ein Päckchen Vanillezucker vorgesehen. Experimentiere mal einwenig. Du wirst es lieben.

Nimm ein kleines verschließbares Gläschen, gib Zucker rein und einige Tropfen Flüssigvanille, verschließen und warte ein paar Tage dann hast du Vanillezucker

Vanillinzucker und Vanillezucker dasselbe?

Ist Vanillin Zucker und Vanille Zucker das gleiche ?

...zur Frage

ersatz für vanillezucker

ich wollte crepes machen und im rezept steht, dass ich ein päckchen vanillezucker brauche. ich dacht wir hätten noch welchen, aber das hab ich wohl mit backpulver verwechselt. ich habe aber normalen zucker, ne vanilleschote und backpulver. kann ich irgendwas davon als ersatz verwenden?

...zur Frage

Wie soll die Marmelade hart werden?

Ich habe folgendes Rezept ausprobiert: http://www.chefkoch.de/rezepte/1507671256133296/Spitzbuben.html

Sie Plätzchen sind wunderbar geworden. Ich frag mich nun nur, wie die Marmelade jemals fester bzw härter werden soll, sodass man diese Plätzchen auch problemlos aufbewahren bzw transportieren kann?!

Ich kenne sonst nur Rezepte wie zb Engelsaugen, wo die Marmelade mitgebacken wird.

Hat jemand einen Tip für mich?

...zur Frage

Wie ersetze ich 1 Esslöffel Vanille-Extrakt durch Vanillezucker?

Vanille-Extrakt ist auf Dauer eine kostspielige Angelegenheit, besonders für jemanden wie mich, der sehr viel Kocht und vorallem bäckt. Zudem hatte ich mit Vanille-Extrakt ehrlichgesagt auch noch kein Aha-Erlebnis. Daher schwenke ich nun gerne wieder zurück zum handelsüblichen Vanillezucker. Dieser hat sich schon immer bewährt. Wie ersetze ich nun aber z.B. 1 Esslöffel Vanille-Extrakt durch Vanillezucker. Also, wieviel müsste ich da nehmen?

...zur Frage

Teig mit Puderzucker zubereiten

ich backe sehr gerne!

Habe aber eine spezielle Frage: wenn ich den normalen Zucker (für ein Mürbteig) mit Puderzucker ersetze....hat das irgendwelche Auswirkungen auf mein Teig? Wird er süßer? Kann ich die gleiche Menge nehmen?

ich habe bis jetzt die Erfahrung gemacht, wenn sich der Kristallzucker vor dem Backen im Teig nicht löst, werden Plätzchen ziemlich hart.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?