PKW Tüv GTÜ bei einer Fachwerstatt ohne Bedenken möglich oder Risiko?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du Dir nichtsicher bist, dann fahr doch mit dem Wagen zu einer TÜV oder DEKRA Prüfstelle und führe ihn erneut vor.

Den AU Teil der GTÜ kann der TÜV / DEKRA Pürfer ja anerkennen, dann ist es nur die HU Sache, kostet dann ca 70 bis 75 EUR und dann weißt Du was Sache ist.

Für den Zustand und die Verkehrssicherheit ist alleine der Hater verantwortlich, nicht der GTÜ Prüfer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ercan1985
13.04.2016, 09:40

Klar, stimmt, dann bin ich aber allein für den tüv gesamt 200 Euro los. Das Geld könnte ich in die Reparatur investieren und hätte mehr von. Ich lass es so weil Räder, Lenkung Bremsen gut sind. Sollte sicher genug sein. Danke trotzdem.

0

Grundsätzlich kann IHR rechtlich nichts passieren, denn die GTÜ ist zugelassen. Ich würde in diesem Fall aber mal darüber nachdenken trotzdem eine andere Werkstatt den Wagen mal durchsehen zu lassen. Sollte sich dabei herausstellen, dass der Wagen erhebliche Mängel aufweist wäre dies der GTÜ Hauptzentrale zu melden. Man muß sich überlegen was man möchte. Sie hat eine anerkannte Hauptuntersuchung durchführen lassen. Mir ist etwas unklar, woher die Werte der AU kommen sollen, wenn diese Untersuchung gar nicht durchgeführt wurde, aber egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ercan1985
12.04.2016, 08:05

Sie hatte den Wagen dort gekauft, man hat wohl einfach die alten Werte genommen, ist ein Benziner mit grüner Plakette. Das war dem Prüfer wohl unwichtig.

0

Kommt leider immer mal wieder vor, das so eine Prüfung nicht korrekt abläuft.

Letztendlich ist deine Freundin aber alleine dafür verantwortlich das ihr Auto verkehrssicher ist. Wenn also etwas passiert bekommt sie die Schuld und nicht der Prüfer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
11.04.2016, 13:18

ich weiß einen Fall:

Werstatt sagt, Fahrzeug kommt auf keinen Fall durch die Hauptuntersuchung. ein (zufälligerweise) anwesender TÜV-Prüfer, der gerade selber sein Auto zum Reparieren gebracht hat, bestätigt dies.

Halter fährt vom Hof und ca. 500 m zur TÜV-Niederlassung. nach einer Stunde kommt er wieder mit Stempel ....

geprüft wurde durch den Niederlassungsleiter ..... der zufälligerweise ein guter Freund vom Halter war .......

0
Kommentar von Ercan1985
12.04.2016, 08:12

Augenscheinlich: Dämpfer /Domlager, Achsen, Bremsen, Motor, Auspuffanlage, Karosse samt Beleuchtung  = OK

Kriterium:
Er fährt geradeaus, obwohl Lenkrad nicht gerade steht beim geradeaus fahren. Ein Dämpfer vorn rechts steht minimal schief, dank Schlagloch. Minimal Spiel im Lenkrad. Merkt man ein Zittern beim Verzögern von Tempo >120.

0

Lange Rede, kurze Frage:  "....kann ihr etwas rechtlich passieren..."

Nein. Der GTÜ-Prüfer muß wissen, was er tut, wenn er augenscheinlich den Wagen ohne Bremsenprüfstand durchläßt.

Wobei mich das schon mal wundert. Auf dem GTÜ-Bericht, den ich hier von meinem Wagen habe, stehen die Bremswerte klar & deutlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ercan1985
11.04.2016, 13:12

Bei unserem Bericht auch, aber kein Test gemacht?!

0

Was möchtest Du wissen?