PKW Reifen Reperatur

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallole zusammen

Pauschal ist das nicht zu beantworten aber ich werde es mal versuchen . Ein Nagel oder loch darf nur im Profilbereich instandgesetzt werden , dabei wird das Loch nach entfernen des Fremdkörpers mit erforderlichem durchmesser aufgebohrt und mit einem Reparaturpilz entsprechender Dicke durch einziehen in das loch verschlossen/ geflickt .
Schäden an der Karkasse / Gewebe sind nicht Reparabel und an der Seitenflanke des Reifens wird kein Profi was machen.. auch nicht mit Reparaturpilzemn denn die sind ausschließlich für die Lauffläche bestimmt . Ablösungen sind auch nicht reparabel bzw deren instandsetzung nicht zulässig. Hat man Reifenablösungen die sich als Beulen darstellen ist es auch verboten einen Schlauch einzuziehen denn dies obwohl dann der Reifen zwar dicht ist was schon mach einer erfolglos versucht hat ändrt das nicht den Zustand gelöster Lauffläche. .

Die Ablösungen können aber durch möglicherweise intern freiliegende Metallkarkassenteilen ( Gewebeteile ) die man ja nicht prüfen kann ( ausser Röntgen vieleicht ) durch Feuchtigkeit diese zum Rosten gebracht werden ( Kondensat ) und so zum explosionasartigen Druckverlust führen ( Platzen). Experimente kosten unnötiges Geld und bei den heutigen Reifenpreisen ist es meist Sinnvoller den Reifen zu ersetzen . Zu Reifenablösungen oder karkassenschäden kommt es wenn man im Flachen oder spitzen winlkel gegen den Randsstein fährt oder dort sein Fahrzeug so abstellt das die Lauffläche eingedrückt wird . Drüberfahren ist weniger ein Problem da sich die Verformung nicht als bleibend gestalltet Nur sollte man sein Fahrzeug nicht so abstellen. Hoffe geholfen zu haben.

Das Sollte und darf nur vom Fachman gemacht werden Joachim

Wenn du nicht selber gerade Fachmann für sowas bist solltest du besser die Finger von sowas lassen.Nicht jeder Reifenschaden kann behoben werden.Bring das Teil wenn möglich zu einen Spezialisten der sich das ansieht und dir sagt ob da noch was geht.Auf der sicheren Seite bist du natürlich mit einen neuen Reifen.

Ist es nur ein Loch vom Nagel,wird eine Gummiestöpsel eingeklebt uns ist es größer,fliegt der Reifen fort und es kommt ein Neuer dran.Danach evtl. noch das Rad auswuchten lassen.Aber das alles bitte in der Werkstatt machen lassen, selbst geht da nicht.

sehr viel,deshalb sollte es ein fachmann machen

Nicht viel. Du musst nur zu einem Reifendienst fahren.

Heimwerkeln ist da nicht. Das muss ein Fachmann machen.

Ansonsten fährst Du ohne Verischerungsschutz und das ist strafbar in Deutschland.

Nicht jedes Loch kann man flicken. Darauf ist zu achten und da würde ich den Profi ein Auge drauf werfen - Ferndiagnose ist da nicht.

....dass es ein Fachmann macht

Was möchtest Du wissen?