PKW mit Bremsassistent/Abstandsradar?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Abstandsradar reagiert auf deinen Vordermann und hält entsprechend Abstand. Ein Reh oder was auch immer plötzlich von der Seite über die Fahrbahn rennt wird damit gar nicht erfasst.

Natürlich sollst du bremsen aber nicht ausweichen sondern drauf halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer der hintermann! eine grundregel der stvo lautet, dass man immer den abstand zum vordermann so einhalten soll, dass man jederzeit sicher bremsen kann, wenn der vordermann bremsen muss. egal, ob er es selbst macht oder der bordcomputer.

leider machen das die wenigsten verkehrsteilnehmer, insbesondere die raser und drängler. nötig und absolut sicher ist immer ein abstand in höhe des halben tachowertes, also 50 meter bei 100 km/h

p.s. dein auto bremst, aber es tutet nicht von alleine;-))


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andine 24.10.2016, 10:23

Ja das erscheint mit nachvollziehbar, ich weiß das b Führerschein Testfragen geheißen hat nicht bremsen in so einem Fall?! Das ist ja aber gar nicht möglich

0
noname68 24.10.2016, 10:30
@Andine

bremsen immer bei einem drohenden zusammenprall bei widlwechsel, jeder km/h weniger beim aufprall reduziuert die schäden. aber NIE ausweichen!

und wenn es auf dieser straße ein warnschild über wildwechsel gab. musst du ohnehin den speed reduzieren, sonst könnte ggf. sogar die kasko die schadensregulierung verweigern.

1
Andine 24.10.2016, 10:28

Ich selbst bin auch einer der gerne mehr Abstand einhält - es kommen aber immer wieder welche auf die dumme Idee in diese Lücke reinzufahren.

0

Was möchtest Du wissen?