PKW mit Autotür beim einsteigen beschädigt. Grobe Fahrlässigkeit?

7 Antworten

Die Haftpflichtversicherung kennt keine Regressansprüche bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Schadens. Genau für sowas ist sie ja da.

(Grob fahrlässiger Verstoß gegen Obliegenheiten ist da schon eine andere Sache aber hier nicht relevant.)

Bei einer gescheiten Kfz Versicherung ist der Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit auch bei Kaskoschäden gegeben, aber auch das nur nebenbei.

Die Haftpflichtversicherung zahlt nur und auschließlich Schäden aus leichter und grober Fahrlässigkeit.

Nein, sie kann niemanden in Regress nehmen, das geht in der Haftpflicht nicht.

Nein, ich denke es gibt keinen Grund, Vorsatz anzunehmen. Solche Vorfälle passieren und die Versicherungen wissen es.

Passat B7 - E-Handbremse lange angezogen lassen?

Hallo, habe einen Passat B7 und hätte eine Frage. Der Wagen wird nun 10 Tage in der Garage stehen, soll die Handbremse nun angezogen werden oder nicht? Oder sollte das Auto im 1. Gang ohne angezogener Handbremse geparkt werden?

Danke schon im Voraus :)

...zur Frage

Parken ohne Handbremse Ordnungswidrigkeit?

Eine Freundin hat mich heute angerufen und mir erzählt, dass ein Wagen auf ihren parkenden Wagen aufgefahren ist und ihr Auto widerrum auf ein Drittes aufgeschoben hat, sodass ein beträchtlicher Sachschaden entstanden ist. Wie das geht? Ihr Auto war nah am nächsten geparkt und hatte keinen Gang eingelegt, die Handbremse war nur ganz leicht angezogen. Der gegnerische Anwalt will ihr nun eine Teilschuld zuschieben, weil sie ihr Auto nicht vollständig gesichert habe. Ist das möglich?

...zur Frage

Auto rollt prallt auf Mauer, Scheibenbruch => Wer zahlt?

Hallo, heute ist mir eine blöde Sache passiert und zwar ist mein Auto trotz leicht angezogener Handbremse angeblich von alleine ein fast flaches Gelände auf eine Wand zugerollt, dabei zerbrach die Rückscheibe des Wagens, eine Delle auf der hinteren Stoßstange gibts auch, meine Frage ist nun, welche Versicherung das zahlen müsste.

...zur Frage

Auto rollt trotz 1.Gang und Handbremse, Kupplung schuld?

Hallo, ich parkte heute auf einer leichten steigung mit der Schnauze bergab zum Tal sozusagen.

Legte den 1.Gang ein und 4 Klicks bei der Handbremse.

Nach ein paar Stunden steige ich in den Wagen > Stecke den Schlüssel hinein > Zündung geht an > Drücke die Kupplung > UND DER WAGEN FÄNGT LEICHT AN ZU ROLLEN.

hä?

dazu sei gesagt ich fahre einen BMW E90 die von Haus aus eher schwächere handbremsen haben und ich parke sonst wenn ich auf steileren straßen parke immer in Stufe 5 oder 6 der Handbremse.(nur dann hält er)

-Aber wieso rollte mein wagen hervor trotz 1.Gang und Handbremse auf Stufe 4.???

Lag es daran das ich die Kupplung gedrückt habe?

sollte ich ab sofort lieber immer die handbremse voll durchziehen egal wo?

oder ist dies schädlich für die Bremsen?

danke

...zur Frage

Mutter hat sich ihr Fuß gebrochen, zahlt die private Haftpflichversicherung?

Hey, meine Mutter hat sich letztens leider ihr Fuß gebrochen. Sie wurde operiert usw.. und musste 3 Tage im Krankenhaus schlafen.

Nun die Frage: Bezahlt die private Haftpflichtversicherung (welche auf meine Vater läuft, aber die Familie mit deckt) bspw. den Aufenthalt im Krankenhaus, auch wenn es ihre eigene Schuld war, dass sie sich eben ihr Bein gebrochen hat?

Ich weiß, das kann am Besten nur die Versicherung beantworten, aber wollte mal allg. hier fragen was ihr denkt oder ob ihr eigene Erfahrung mit sowas hattet.

Gruß

...zur Frage

Beachtung bei Gutachter der Versicherung

Hallo zusammen,

beim Balkongeländer lackieren hat mein Nachbar Lack auf meinen Motorrad-Sattel gespritzt. Reinigung ist nicht möglich ohne das Kunstleder des Sattels zu beschädigen (ich war bei einer Reinigung).

Der Nachbar lässt das jetzt über seine Haftpflicht (Allianz) laufen. Von denen kommt morgen ein Gutachter. Ich hatte jedoch noch nie mit Gutachtern zu tun. Muss ich da was beachten? Wie verhalte ich mich dem gegenüber. Haben die irgendwelche miesen Tricks? In meinem Kopf schwirren Bilder von Anzugträgern, die alles bagatellisieren und runter reden. Immerhin zahlt die Versicherung ihre Brötchen.

Mein Ziel ist, dass die Versicherung das neu Beziehen des Sattels bezahlt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?