PKW am 11.04 gekauft, aber versehentlich beim versichern den 11.03 angeben. Ist das schlimm?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Guten Morgen FlorianGertel,

kim294 und TorDerSchatten haben Recht, relevant ist das Zulassungsdatum.

Dein Versicherer erhält eine Mitteilung über die Zulassung und danach richtet sich der Beginn sowie wird auch der Beitrag berechnet.

Du musst also nicht mehr Beitrag bezahlen, weil du im Antrag einen anderen Versicherungsbeginn angegeben hast.

Auch wenn du den 11.05. angegeben hättest, wäre dies nicht schlimm gewesen, hier gilt das Gleiche --> relevant ist das Zulassungsdatum.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Viele Grüße, Jascha vom DEVK Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein du zahlst nur vielleicht jetzt mehr als du musst. Wenn du Mai angegeben hättest wär es komisch gewesen für die Versicherung :D

Ruf da mal durch bei deiner Versicherung dann können die das noch ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Versicherung bekommt ja von der Zuladdungsstelle das korrekte Anmeldedatum übermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man fehlerhafte Daten an die Versicherung übermittelt hat, dann stellt man diese bei der Versicherung richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zahlst ab dem Moment Versicherung, ab dem das Fahrzeug zugelassen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf ist doch unwichtig.Ich kann doch ein Auto kaufen und erst mal stehen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf die Gesellschaft an und sag bescheid wies korrekt heißen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?