PKV für ein halbes Jahr?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Anwartschaft wird hier normalerweise nicht funktionieren, da man diese nur dann abschliesst, wenn man in der GKV versichert ist. Und aufgrund der fehlenden Informationen und dem Kürzel PKV in der Überschrift gehe ich davon aus, dass der Fragesteller in der PKV versichert ist.

Abschnittsweise kann man die Beiträge nicht verändern. Was man aber machen kann, ist innerhalb den Tarifen wechseln oder den Selbstbehalt erhöhen. Bei einem leistungsschwächeren Tarif werden dann bei einem Tarifwechsel auch keine Gesundheitsfragen fällig.

Hier am besten mit der Versicherung reden, was denn möglich ist.

Hm.. ich bin irgendwie von den anderen Antworten irritiert. Vielleicht verstehe ich ja die Frage nicht..

Meiner Ansicht nach, hat das mit "Anwartschaft" doch gar nichts zu tun.

Die Krankenversicherung berechnet sich ja prozentual von Deinem Durchschnittseinkommen. Bei der PKV hättest Du einen festen Monatsbeitrag.

Der Beitrag für die Rentenversicherung käme aber auch da noch einmal oben drauf. Glaube nicht, dass Du da unterm Strich günstiger wegkämst.

Die privaten Krankenversicherer haben auch Mindestlaufzeiten in den Verträgen. Man kann nicht nach nem halben Jahr "einfach so" wieder heraus. Günstige Einsteigertarife in der PKV sind inzwischen ohnehin nicht mehr empfehlenswert. Letzte Woche gab es wieder Schlagzeilen zur Axa, die in bestimmten Tarifen Beitragsanpassungen von bis zu 50% durchführen muss.

Die PKV ist nur dann die richtige Wahl, wenn man sich mit allen Vor- und Nachteilen ausgiebig beschäftigt hat und vor allem auf einen leistungsfähigen Versicherungsschutz Wert legt.

Du bist zur Zeit PKV-versichert und zahlst dafür 800,- € im Monat? Oder verstehe ich da was falsch?

Hallo,

das ist sehr ungewöhnlich. Die Krankenkasse berechnet für einen Selbständigen Kranken- und Rentenversicherung?

Geht es um die "Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Gartenbau" (ehemals "Krankenkasse für den Gartenbau"?

Sonst bitte nähere Angaben zur aktuellen Versicherung machen.

Gruß

RHW

bei der GKV wird der Beitrag abhängig vom Einkommen immer neu berechnet. Die würden das also anpassen. Wie das bei der PKV ist weiß ich leider nicht

Würde ich in die GKV wechseln Was durchaus eine Option ist wie würde mir eine Anwartschaft behilflich sein ?

ja das geht, das Zauberwort nennt sich "Anwartschaftsversicherung".

Was möchtest Du wissen?