P.konto darf die bank geld einbehalten wen keine pfändungen vorliegt?

1 Antwort

Ich bin mit da jetzt nicht so sicher, aber es kommt nicht darauf an ob eine Pfändung auf dem Konto ist oder nicht. Es reicht bereits das zur Verfügung stellen eines P-Kontos. Denn schließlich könnte jeden Moment eine Pfändung eingehen. Allein für das nur bereitstellen des Kontos wird die Gebühr fällig.

Ein Girokonto kostet schließlich grundsätzlich auch Geld nur dafür das es bereit gestellt wird. Ob dann Geld drauf ist oder drauf gebucht wird, ist eine andere Sache. (Und ja, ich weiß das es Girokonten gibt die kein Geld kosten, aber das ist auch meist an Bedingungen gebunden).

P-Konto wie hoch ist der Freibetrag mit Kind?

Ich bekomme z.Z Alg 2 und habe einen Sohn. Ich erhalte im Monat ungefähr 1.200 Euro auf das Konto. Ist das noch im Freibetrag für Alleinerziehende ja oder? Bis 1.400 Euro oder? Und muss ich das dann extra bescheinigen da reicht der Alg 2 Bescheid!?

...zur Frage

Wie gegen eine unberechtigte Kontopfändung vorgehen?

Hallo liebe GF-Community,

erstmal vorweg, dämliche Antworten, wie "zahlen Sie ihre Schulden" etc. pp. werden an den Gute Frage-Support gemeldet! Denn man soll davon ausgehen, dass es Menschen gibt, die ihre Schulden auch zahlen. Nur zahl ich nicht, wenn es Abzocker sind.

Es handelt sich um die kuriose Anwaltskanzlei Wehnert und Kollegen. Die Forderungen dieser Herrschaften wurden im Jahr 2007 beglichen. Dumm ist nur, dass die Belege und Unterlagen weg sind, die beweisen würden, dass ich all die Forderungen beglichen habe. Bin natürlich zu meiner Hausbank hin und gesagt, dass alles schon beglichen wäre. Mitarbeiter meinte, er müsse eine Freigabe bekommen, dass die ganze Sache erledigt sei.

Was ich noch hinzufügen wollte. Zu der jetzigen Forderung i. H. v. 120,- EUR gab es weder einen Mahnbescheid noch einen Vollstreckungsbescheid.

  1. Hat die Bank einen alten Titel zu Unrecht aktiviert?

  2. Wo bekomme ich diese Freigabe her?

  3. Wie kann ich mich gegen die Kontopfändung wehren?

Vielen Dank für qualifizierte Antworten.

...zur Frage

Verdiene 1600 netto auf P konto wird es einbehalten?

Hallo habe mir Anfang Dezember ein P Konto einrichten lassen weil ich 4500 euro schulden habe rein zur Sicherheit nun habe ich mich aber mit den Gläubigern geeinigt und zahle das Geld selbstständig ohne Gerichtsurteil zurück. Meine Frage ist jetzt da ich jetzt ca. 1600 Euro netto seit diesem Monat verdiene ist meine Frage wird da es sich um ein P Konto handelt ob alles über dieser 1087 grenze einbehalten wird obwohl es keinen Richterspruch bzw Urteil gibt zu Pfänden? Es gab bis jetzt nur Inkassobriefe.

...zur Frage

Wird bei Pfändungen der Geldeingang einbehalten auch wenn das Konto schon gekündigt ist?

Ich hatte mit meinem Mann ein Gemeinschaftskonto, daß wir nach erfolgloser Pfändung gekündigt haben. Mein Mann war selbständig und ist jetzt in der Privatinsolvenz. Nun erwarte ich nach einem Jahr einen Geldeingang der leider zum gekündigten Konto angewiesen wurde. Wird das Geld von der Bank einbehalten, obwohl ich mit der Pfändung nichts zu tun habe?

Danke für Eure Antworten...

...zur Frage

Gilt das neue P-Konto auch bei bereits gepfändetem Konto?

...zur Frage

Mehrere Pfändungen auf Gemeinschaftskonto?

HALLO, Person A hat ein Gemeinschaftliches Hauskonto mit B. A hat 3 Pfändungen laufen. Darunter einmal wegen Unterhalt und zwei andere. Das Konto wäre "leergeräumt" worden. Es ist kein P-konto. An wen der Gläubiger würde nun Geld gezahlt und wie lange dauert sowas? Ich dachte immer das Unterhaltspfändungen vorrätig sind,ist das richtig? Welche Möglichkeit besteht für B, der ja nichts damit zu tun hat? Hat er nun einfach Pech gehabt oder gibt es Chancen das er an einen Teil des auf dem Konto gewesenen Geldes gelangt? Wird das Konto sofort aufgelöst?
Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?