Pizzaria Lieferdienst

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Frage ist nicht leicht zu beantworten... Als Faustregel gilt: Sitzt man in einer Gaststätte und bestellt das Essen, und so ist es nach einer halben Stunde nicht da, muss das Personal informiert werden: Zu beachten gilt auch, ob Hochbetrieb ist oder die nichts gebacken bekommen. Kommt das Essen dann nach einer Stunde nicht an, kann man sich vom Acker machen, ohne zu bezahlen. Des Weiteren gilt: Sollte das Essen (wenn es bestellt wurde) nicht zum besprochenen Zeitpunkt kommen, so sollte der Verkäufer kontaktiert werden; diesem sollte man dann eine Frist setzen. Immerhin geht man mit jeder Bestellung, wenn auch unbewusst, einen rechtsmäßigen Vertrag ein; der mündliche Vertrag gilt immer (man beachte § 145 BGB). Am besten solltest du dem von Anfang an eine Frist setzen, aber vorab: Kein Jurist oder Polizist oder sonst was wird sich dafür interessieren wie lange du für die Pizza gewartet hast! Hoffe, konnte helfen ! MfG, Dodo225

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solang du es nicht bezahlt hast praktisch ja, in der Theorie verletzen sie damit aber einen mündlichen Vertrag. Ich glaub es wird sich nicht lohnen gerichtlich dagegen vorzugehen, obwohl es ja üblich ist das kalt geliefertes Essen (nach 2 Std. nicht unüblich das was kalt wird :D ) nicht bezahlt wird, einfach aus Marketinggründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich hätte er Liefern müssen.

Das du nur einen Teil des Preises zahlen wolltest war auch vollkommen ok. Ich hoffe der Saftladen geht pleite :-| Ich raff auch nicht warum man das Zeug wieder mitnehmen muss. Damit macht man doch nur noch mehr Verlust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du willst nicht den vereinbarten preis bezahlen, sie wollen es dir nicht zum halben geben

dich auf 5 euro zu verklagen, hatte er keine lust, also hat er es mitgenommen

nein, eigentlich hätte er liefern müssen,. aber du musst auch zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JustShadow
29.11.2013, 22:03

Okay, danke für die schnellen antworten.

0

Klar, die müssen dir nix verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, wenn du den vollen preis nicht zahlen willst, dann muss er seine ware nicht bei dir lassen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher dürfen die das! Die MÜSSEN ja nicht an jeden verkaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dürfen sie. Das Eigentum an der Pizza war noch nicht auf Dich übergegangen. Damit hast Du keinen Herausgabeanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Methkunde
29.11.2013, 22:04

aber einen lieferanspruch

er könnte auf erfüllung klagen

sie müssten liefern

er aber auch zahlen

1

Meine Frage, dürfen die das? Also das Essen wieder zurücknehmen?

Ja klar .... es war ja noch nicht bezahlt ... also auch noch nicht Dein Eigentum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Händler hat diesbezüglich einen Ermessensspielraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?