pizzafahrer

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was will er denn vom Arbeitgeber bekommen? Die Kündigung? - Sein Auto muss er schon selbst versichern, dafür erhält er vom AG ja Kilometergeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt wohl darauf an, wie es in seinem Arbeitsvertrag vereinbart ist.

Normalerweise ist seine Vollkaskoversicherung dafür zuständig.

Kann aber sein, dass in seinem Vertrag anderslautende Klauseln stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu musst du als erstes mal prüfen, was im Arbeitsvertrag steht. Der Vertrag wird ja eine entsprechende Klausel haben, wenn dein Sohn sein Privatfahrzeug für die Zwecke seines Arbeitgebers zur Verfügung stellt. Eigenlich muss das dann über die Firma versichert sein, wenn er Nachweisen kann, das der Unfall wirklich in der Arbeitszeit passiert ist. Vielleicht muss er einen Eigenanteil tragen, da er selbst Schuld hat, aber das sollte eigentlich alles in diesem Vertrag beziffert sein. Also erstmal Vertrag prüfen, dann an den Arbeitgeber wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von icheben67
06.12.2013, 14:28

er hat gar keinen vertrag bekommen

0

Was möchtest Du wissen?