Pizzabote- kein Wechselgeld " Frechheit "?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dort auch nie wieder bestellen. Und nebenbei würde es mir nicht im Traum einfallen, einem Pizzaboten überhaupt ein Trinkgeld zu geben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 22:12

Also ich gebe schon gerne aber dann nur von mir aus nicht von ihm aus sowas finde ich ist Betrug und macht man nicht

0


Zitat:  http://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-leben/rubriken/schlupfloch/rund-ums-essen

Wer sich Essen bei einem Lieferservice nach Hause bestellt, ist
verpflichtet den Rechnungsbetrag passend vorzuhalten, so die
EG-Verordnung Nr. 974/98 des Rates vom 3. Mai 1998, Art. 11 Satz 3.

Der Liefervertrag mit einem Pizzaservice ist letztlich ein Kaufvertrag,
zumeist als Fernabsatzgeschäft ausgestaltet, d.h. per Telefon
abgeschlossen. Der Pizzaservice ist zur Lieferung der Pizza
verpflichtet, der Kunde zur Bezahlung. Bezahlung bedeutet, dass er
gesetzliche Zahlungsmittel in Höhe des Kaufpreises übereignen muss.

Wenn der Lieferant nicht wechseln kann oder will, dann hat der Käufer seine
Zahlungspflicht nicht erfüllt.
Ohne Bezahlung ist der Lieferant aber nicht verpflichtet, die Pizza zu übereignen.
Außerdem: der Kunde hat wegen Nichterfüllung des Vertrages und Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht dem Pizzadienst den Schaden zu ersetzen, der im Wert der Pizza liegt – schließlich kann die Pizza nicht einfach weiterverkauft werden.
§§ 437 Nr. 3, 280 I, III, 281 BGB


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 21:13

Kurzfassung? Er hätte für ausreichend Kleingeld sorgen müssen ?

0
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 21:20

Ach als ob spinnst doch muss mir genau alles ausrechnen bis jetzt hatten die immer Wechselgeld

1
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 22:11

Ach der labbert Müll 😂

0

Du konntest nicht passend zahlen. Was meinst du, wieviel WechselGeld soll der Bote dabei haben? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 22:24

Aufjedenfall mehr als 0,50€ :-)
Schätze 20€ an Kleingeld 2€,1€ ect.
Außerdem is es logisch bei 18.6€ das er 1.4€ eigentlich klein haben muss

0
Kommentar von ChristianRo97
31.10.2016, 11:08

Er hatte bloß einen Batzen an Scheibe mit sich mindestens 350€....

0

das ist uns im Urlaub im Süden oft passiert. so wollen die Kellner an mehr Trinkgeld kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 21:06

Eine Frechheit wah

1
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 21:09

Jap. wegen paar Cent haben die einen Kunden verloren :-)

0

Mein Rat: vergiss einfach!

Der Bote war bestimmt vorher bei einem anderen Kunden und dann hat das Wechselgeld nicht gereicht .

Kann doch mal vorkommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 21:06

Denkst du wetten die machen das bei jedem die gehen doch nach jeder Bestellung zur Pizzeria.!

0
Kommentar von ChristianRo97
28.10.2016, 21:15

Ich hab selber nicht viel Geld ich habe einen Mini Job und bestelle mir vielleicht jeden zweiten Monat was das ist das folgende Problem andere möchten das ich fair zu denen bin umgekehrt möchte ich das genauso.

1

Was möchtest Du wissen?