Pizza selbst machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein nichts würzen. Paprika hat einen eigenen Geschmack, und wenn du noch Salami oder Schinken auflegst bringt dieses seine eigene Würze mit. Baue im Garten frischen Oregano ( wilder Majoran ) an, dazu frischen Basilikum und Thymian ebenso Rosmarin, denn das reicht. Pizzen die du aus der Pizzeria aus Italien oder Deutschland kennst, sind keine origin. Pizzen, denn esse mal in ein kleinen Dorf in Italien eine richtige Pizza, dann weißt du wie sie schmecken soll. Einfacher Hefeteig, der nicht immer extremm dünn sein muß, aber knusprig sein sollte, dazu dünn mit Tomatenpesto oder dicker einfacher Tomatensoße bestrichen, und darauf Reste aus dem Kühlschrank. Drauf die Kräuter die ich oben nannte. Deutsch Italo - Rezepte kannst du oft vergessen.

Gruß Wolf

Danke schön :) Sehr gute Antwort.

0
@calidanupta

Für das sehr liebe Lob, folgt Tipp Nr 2. Ich werde mir die nächsten Wochen ja auch einen Grill selber bauen den man schließen kann, somit geschlossener Grillbackofen.

Suche mal auf Ebay nach Schamottsteinplatten. Wenn ihr einen richtigen Grill ( Holzkohle ) habt, lege ihn auf die glühende Kohle, bringe ihn auf Temp, danach sofort in den vorgeheizten Backofen, Pizza drauf und du hast den richtigen geschmack und eine höhere Temp auf den Hefeteigboden. Als Alternative kann ich dir immer wieder zu Flammkuchen raten. Ist eine einfache Elsass franz Art der Ital. Pizza und irre lecker. Suche nach Flammkuchen ( bitte nicht Chefkoch )

0
@mikewolf

Flammkuchen ist echt super lecker- aber eine der gehaltvollsten Speisen die ich kenne ;-)

Deswegen gibts den bei uns nur noch höchstens 3x im Jahr- 1x angucken und du hast gleich 2 Kilo drauf...

Der Öl-Hefeteig, den man dafür hernimmt, kann man auch sehr gut für Pizza nehmen, der wird sehr schön knusprig.

0
@adianthum

Ja bei uns auch nur 2 mal im Jahr, zum Glück :-)

Hier noch ein Tipp zwecks Hefeteig. Da ich mit der Hand knete, und es eine irre Arbeit ist, mache ich immer das 3 - 4 fache und friere den restlichen Teig in kleinen Portionen ein. So kann man mal auf die Schnelle eine Pizza zaubern.

0

Du hast zwar schon so viele Antworten erhalten,doch im möchte Die mal mein Rezept geben,nachdem ich meine Pizza schon jahrelang backe : 250 gr. Mehl mit 1/2 Teel Salz in eine Schüssel geben ,150ml lauw. Wasser mit 1/2 Würfel Hefe und 2 Eßl.Oel mischen ( bis die Hefe aufgelöst ist).Mit dem Mehl zu einem Teig verarbeiten und gehen lassen.50 gr. Tomatenmark mit 50 gr.Wasser und einem Teel.italienische Kräuter (getrocknet) vermengen,auf den ausgerollten Boden streichen.Pizza belegen mit zb.in Streifen geschn.Paprika,Salami,abgetr.Pilze in scheiben,Ananas etc.zum Schluss mit einem Paket Käse in Streifen belegen und noch ca.2Teel.Gewürz drübergeben. Bei220°ca. 20 Min backen- Guten Apettit

Du legst den Belag roh auf die Pizza. Ausnahme sind z.B. Brokkoli oder Möhren (?) hartes Gemüse auf jeden Fall, das muss vorgegart werden. Bei Thunfisch und anderem Dosenzeug, den Saft ausdrücken.

Bei frischen Tomaten vorsichtig sein, die wässern sehr stark.

Mach zuerst den Boden, bestreiche ihn mit der Sossen und dann eine schicht Käse. Der Käse bildet eine Art "Schutzschicht", so, dass er austretenden Saft vom Gemüse, nicht in den Teig suppt. Leg nicht zuviel drauf!

Dann Ofen auf volle pulle, das Backblech mit aufheizen und unterste Schiene. Dann die Pizza mit dem Backpapier zusammen einfach aufs heiße Blech rutschen lassen- dann wird sie auch schön knusprig von unten.

Was möchtest Du wissen?