Pityriasis lichenoides chronica

2 Antworten

http://www.med1.de/Forum/Dermatologie/138375/ --- lies das mal. Der eine oder andere Tipp könnte für Euch dabei sein. Im Zweifel mal einen Heilpraktiker aufsuchen. Die haben ab und zu die besseren Ideen.

In diesem Falle stimmts... Da kommen die "Kräuterdoktoren" weiter...

0
@Pestopappa

Nicht nur in dem Fall, aber ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, denn ich WEISS, dass es bei der Heilpraktikergeschichte Grenzen gibt. Also bitte nicht belehren. Danke. :-)

0
@butz1510

Ich WILL NICHT belehren.. Du hast recht... Reanimation mit Homöopathie ist nicht möglich... Schon ist die Diskussion im Ansatz gebrochen...Butz, nichts für ungut... Beide Seiten haben ihre Vor- und Nachteile...ICH bin da völlig offen.

0

Danke! Diese Seite haben wir schon gefunden. Sie waren aber alle nicht hilfreich. Unser Dermatologe hat alle Anfragen auf Heilmittel verneint.

0

Buche den nächsten Urlaub am Toten Meer und du kommst geheilt nach Hause... Das ganze ´machste dann alle drei Jahre und ... wirst sehen.. es wirkt Wunder !!!

Was kann ich noch gegen meine Neurodermitis tun?

Hallo, ich bin 24 Jahre alt und habe seit 1 1/2 Jahren Neurodermitis. Ich war bei 2 Hautärzten und im Krankenhaus in der Dermatologie, es wurden hautproben entnommen verschiedene Salben ausprobiert (meistens mit Cortison) und Tabletten gegen den Juckreiz verschrieben (Allergietableten..). Es hat sich seitdem optisch verbessert, aber es geht einfach nicht weg und der Juckreiz ist so schlimm, dass es mich verrückt macht. Außerdem leidet meint Selbstbewusstsein darunter, weil die Stellen vorallem an den Beinen weiß sind und aussehen wie Kuhflecken. Ich weiß nicht woher diese weißen Flecken kommen und die Ärzte meinten die würden mit einer Lichtbehandlung weggehen. Sie gehen aber nicht weg. Ich habe auch versucht herauszufinden woran es liegt das Neurodermitis aufeinmal bei mir ausgebrochen ist, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich vor 1 1/2 Jahren irgendetwas an meiner Ernährung oder Kosmetik geändert habe, dass solche Auswirkungen haben könnte. Ich merke nur das es schlimmer wird wenn ich Stress habe. Ich hoffe mir kann jemand helfen oder wertvolle Tipps geben. Ich füge noch Bilder hinzu.

...zur Frage

die pille nur wegen akne - gibt es denn keine alternative?-

hallo ich schreibe heute weil ich total verzweifelt bin seit ich 11 bin leide ich unter akne die hinterlässt auch tiefe narben die nicht mehr weg gehen und ich fühle mich so hässlich dadurch phasenweise ist es so schlimm dass ich nicht aus dem haus will mein ganzes gesicht sowie mein dekoltee und mein rücken sind betroffen ich bin schon seit 5 jahren in ärztlicher behandlung und habe so ziehmlich alle cremes und tinkturen durch sowie pillen wie minocylin ich habe außerdem auch alle möglichen natürlichen heilmittel von teebaumöl bis hin zu apfelessig oder afrikanischer und asiatischer seife versucht nichts hilft mir wirklich! ich habe mir überlegt nun doch die pille zu nehmen obwohl ich sie eigentlich überhaupt nicht zu mir nehmen möchte ich bin eigentlich gegen die pille aber ich weiß echt nicht mehr weiter ohne make up kann ich mein haus garnicht mehr verlassen weil ich aussehe wie ein zupfkuchen ich habe mir einen termin beim frauenarzt geben lassen was würdet ihr tun? gibt es vielleicht etwas was von innen wirkt ähnlich wie die pille außer aknenormin oder der pille selbst oder so? ich will nicht so ein krasses zeug nehmen aber ich sehe mich mittlerweile gezwungen...

...zur Frage

Hautkrankheit? - rote Flecken im Gesicht - Bakterien/Viren/Pilze...? - Behandlung?

Hallo, ein Bekannter hat seit Jahren ein paar auffällige rote Flecken im Gesicht (unregelmäßig, ca. 1-2 cm Durchmesser). Mal besser mal schlechter - aber nie ganz weg... Er war schon bei einigen Hautärzten, die verschiedene Sälbchen und Cremchen (gegen Bakterien und Pilze) verschrieben haben - aber nichts hilft wirklich:-( Nur Cortison - aber das kann man ja nicht dauerhaft nehmen... Antibiotika bewirken auch eine Besserung während der Einnahme - aber es geht nie ganz weg - und die kann man ja auch nicht ständig nehmen... Wer hat/hatte so etwas, kennt jemand, der da betroffen ist/war - weiss mögliche Ursachen und/oder ein erfolgreiche Behandlung?? Vielen Dank!!:-))

...zur Frage

Sehnerventzündung ohne MS

Hallo Ihr Lieben,

HILFE

meine Mutter leidet an einer Sehnerventzündung. Wir wissen aber leider nicht merh weiter, es wurden schon sämtliche Untersuchung gemacht , MRT , EKG, Neurologen , hausarzt , Augenarzt , HH Eppendorf Klinikum, usw. MS ist ausgeschlossen. Jedoch sagte der Arzt, man weiß nicht woher das kommt und wann es wieder weg geht, Ich habe nun einige Zeit gegoogelt , doch da liest man meisten mit zusammenhang MS. Dies ist ausgeschlossen. Die Ärzte sagten das es villt vom Nikotin Kosum kommt. Doch das glaub ich nicht so richtig. Sie hat das nun schon 14 Wochen. Und eig soll das ja von alleine weg gehn. Ich habe gelesen so nach 6 Wochen da ist sie nun ja schon rüber. Es sind beide Augen betroffen , Sehkraft 20% Sie tut mir so schrecklich leid, keien tabletten oder sonstiges bekommen.

Hat jemand Erfahrung??

Was kann ich für sie tun , oder was kann sie tun?? Wie lange dauert sowas noch? **

Bitte um Hilfe

...zur Frage

Wie behandelt ihr erfolgreich Schuppenflechte ohne Kordison?

Da ich mich nun hier angemeldet habe, nutze ich das Forum, um mal eure Erfahrungen mit verschiedenen Heil- bzw Pflegemitteln bei Schuppenflechte zu erfahren.

Mein Sohn (13) leidet nun seit 7 Jahren an dieser Hautkrankheit, am schlimmsten sind bei ihm die Beine betroffen. Und nun wo der Sommer bald kommt u er gerne auch kurze Hosen anziehen mag, würde ich mich freuen, wenn ihr mir mal weiterhelfen könntet, wie er vllt eine Linderung erreichen könnte. Von Kordison halte ich nicht viel, da wir die Erfahrung gemacht haben, das nur bei dauerhafter Behandlung ein kleiner Erfolg zu sehen war. Und so gesund ist die Sache dann auch wieder nicht. Derzeit behandeln wir die Stellen mit Mavena Salbe und Elacutan Fettsalbe. Nur auch da sehen wir keine wirklich sichtbaren Fortschritte. Selbst regelmäßige Salzbäder helfen nicht zum Erfolg.

Ich weiß, das die Krankheit nicht heilbar ist, dennoch hoffe ich, das mir vllt. doch jemand weiterhelfen kann, da ein pubertierender Junge derzeit nicht gut mit der Situation umgehen kann.

...zur Frage

Meine Katze hat einen bösartigen Krebs im Mund

Er wächst aus dem Zahnfleisch und hat auch schon den Kieferknochen befallen. Bemerkt haben wir ihn erst, als sie kein Trockenfutter mehr ass. Sie scheint jetzt noch keine Schmerzen zu haben, frisst aber wenig, ist müde und etwas abgemagert. Die Tierärztin hat Cortisontropfen gegeben, die gegen die Entzündung wirken und mögliche Schmerzen vorerst verhindern. Hat jemand damit Erfahrung? Gibt es allenfalls noch alternative Heilmittel, die den Krebs bremsen (heilen kann man das nicht mehr)? Wer hat schon so etwas erlebt und angewendet? Eine Chemotherapie kommt für mich nicht in Frage, das wäre m.E. Tierquälerei. Meine Clivia ist bereits 14 Jahre alt und ich möchte ihre letzten Monate oder Wochen so angenehm wie möglich machen. Wenn sie nicht mehr frisst und sichtbar leidet, werde ich sie erlösen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?