Pitbull terrier kaufen

7 Antworten

in den meisten Bundesländern gilt der Pitbull als gefährliche Rasse (Listenhund). Für die Haltung brauchst Du eine Genehmigung und Sachkundenachweis und Du mußt natürlich volljährig sein! Außerdem sind die Steuern für einen solchen Hund SEHR hoch! Frag nach den Auflagen bei Deiner Stadtverwaltung nach!

Hallo,

in Badenwürttemberg gilt der Pitbull als Kampfhund (in der Hundeverordnung steht tatsächlich Kampfhund). Das heißt du von einem Züchter wirst du in BW soweiso keinen Hund bekommen, denn die Zucht ist verboten. Des weiteren musst du ein "berechtigtes Interesse" (also TH) an der Haltung des Hundes haben, brauchst die Erlaubnis der Ortspolizeibehörde, den Nachweis der Sachkunde, sowie ein "unbeflecktes" polizeiliches Führungszeugniss. Außerdem muss dein Hund gegen das Weglaufen gesichert seit.

In Mannheim sitzen z.B.: Pitbullmixe.

DH für Deine stets objektiven, freundlichen, hilfreichen Antworten! ;)

2

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

3

Besser wird schwieruig :-)

2

Ihr kennt die Auslegung in Baden Württemberg nicht!

Sobald der Pit oder Staff den Wesenstest besteht und ein Negativzeugnis bekommt, darf man ihn vermehren und privat verkaufen. Das gilt auch für die Welpen. Jedoch müssen die Welpen später ihrerseits den Wesenstest bestehen.

0

Da tummeln sich etliche Vermehrer. Seriös ist was anderes.

2

Nein! In BW steht der Hund auf der Lsite, du musst Nachweisen das du ein berechtigtes Interesse an der Anschaffung des Hundes hast, und dies wird i.d.R. nur erteilt wenn der Hund aus dem Tierheim geholt wird. DIe Zucht der Hunde ist in BW verboten!

3

Nur Menschen ohne Hirn suchen da! Aber gut das in BW Privatkauf verboten ist :)

3

Was möchtest Du wissen?