pitbull blue line mit 17 halten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Pitbull mir jetzt holen würde dürfte ich mit ihn Gassi gehen.

holen kannst Du Dir einen Hund erst ab 18. Die Haltungsbedingungen kannst Du bei der Behörde Deiner Sadt erfahren.. 

Wie schon zu Deiner anderen Frage geschrieben hängt sowas auch von den Bestimmungen der einzelnen Bundesländer ab.

Und was Deinen Wunschhund betrifft, darüber kannst Du Dich hier mal schlau lesen!

https://www.gutefrage.net/frage/wo-kann-ich-einen-blueline-pitbull-welpen-kaufen--nicht-aus-polen-und-kein-tierheim-

Warum willst Du unbedingt einen Hund mit Gendefekt haben? Diese Hunde sind krankgezüchtet, Taub-und Blindheit u. a. sind die Folgen.

Blueline ist lediglich die Bezeichnung der grauen Farbe und diese resultiert aus einem Gendefekt! Seriöse Züchter gibt es für diese Hunde nicht, nur unseriöse Quellen bieten diese Hunde feil!

Google einfach mal, das Netz ist voll mit Infos dazu!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
30.03.2016, 15:36

holen kannst Du Dir einen Hund erst ab 18.

Grundsätzlich ist diese Aussage nicht richtig. Mit dem Einverständnis der Eltern ist es ohne Probleme auch einem Nicht-Volljährigen möglich, einen Hund zu kaufen.

1
Kommentar von Dilara59
31.03.2016, 08:48

danke für die vielen infos.. 

1

Da es in den unterschiedlichen Bundesländern ganz unterschiedliche Haltungsvoraussetzungen und - bestimmungen gibt, wäre es schon sehr hilfreich, wenn du mitteilen könntest, in welchem Bundesland zu wohnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilara59
31.03.2016, 08:49

ich komme aus nrw

0

Jeder, der wirklich Hundeerfahrung hat, sollte wissen dass "Rasselisten" nichts über Gefährlichkeiten vorhersagen und dass der Begriff "Listenhund" inhaltlich problematisch bis nichtssagend ist. Ich kenne "vernünftige" Pitbulls und problematische Huskies usw usw.

Wenn hier jemand selber schon mit den Begriffen "Listenhund" argumentiert, und impliziert dass für diese Hunde besondere Kenntnisse nötig sind,  ist das für mich der Beweis, dass die eigentlichen Inhalte, auf die es ankommt, nicht ausreichend bekannt sind. Daher gehe ich durch die Fragestellung davon aus, dass es sinnvoll wäre, mehr Wissen und Erfahrung zu sammeln, bevor du dir entweder einen "Listenhund" oder einen anderen anschaffst. Problematisch können viele Hunde werden, auch solche, die ein "nettes" Image haben oder auch kleinere Rassen.

Die rein rechlichen Aspekte kann man leicht nachgucken, aber hierauf kommt es nicht an. Es geht um das Leben eines Hundes, von einer "Moderasse" (gerade blueline mit den damit verbundenen Problemen - Menschen finden es hübsch und das Tier leidet unter der Modeerscheinung), und ganz ehrlich ist 17 Jahre eine Zeit, in der die Findung des Lebensmittelpunktes, Arbeit, Partner usw ansteht und es häufig zu wesentlichen Veränderungen kommt, also eine wirklich gute Idee einen Hund anzuschaffen ist es wenn du weisst dass sich deine Lebensumstände in den nächsten 15 Jahren nicht so ändern werden, dass du den Hund nicht mehr vernünftig halten kannst, sonst eher nicht.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dilara59
31.03.2016, 08:54

du hast recht danke.. kann jemand mir vlt eine rasse empfehlen was groß ist und sportlich.. was mich vlt auch schützt.. ich gehe gerne ins wald..

0
Kommentar von Bitterkraut
31.03.2016, 14:44

@JomitRudel: Nicht wir  Hundehalter haben die Rasseliste erstellt oder gar erfunden, aber diese Hunde verdanken sie Leuten, die solche Hunde nur halten, um sich damit wichtig zu machen,oder schlimmer, damit der Hund sie "schützt". Genau wie die Fragestellerin.

1

Mit 17 kannst du keinen Listi halten.

Und Blue-line ist mit einem Ausdünnungsgen behaftet und eigentlich eine No-Go-Farbe. Das Dilutions-Gen wird mit vielen Krankheiten zusammen vererbt. Das Gen ist krankhaft mutiert. Wer mit sowas züchtet, macht sich an den Tieren schuldig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
30.03.2016, 15:39

Es gibt auch Bundesländer, in denen gar keine "Listenhunde" existieren - dort dürfte - mit Einverständnis der Eltern - auch ein Nicht-Volljähriger über 16 einen Hund kaufen und halten.

1

Wenn fragen musst, scheinst du ja selbst noch verunsichert zu sein, ob du dir das zutraust...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaschaTheDog
30.03.2016, 15:32

Sie frägt ja,ob sie überhaupt mit dem Hund raus darf.Weil Pitbull Listenhunde sind.

Hat meiner Meinung nach nichts mit unsicherheit zutun :)

1

Was möchtest Du wissen?