Pistols schädlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo! Mir fällt die Übung leicht - schon weil ich mit meinem doppelten Körpergewicht Kniebeugen in Sätzen machen kann. 

Du kannst Pistols als Ergänzung mal machen - in Sätzen rate ich davon ab.

Es ist eine einseitige Übung und der Körper muss auch einseitig gegensteuern - auch wenn Du es nicht merkst.

Zudem sind Fußgelenk und Knie im instabilen Bereich - nicht so gut. 

Aus ähnlichem Grund rate ich auch vom Training einarmiger Liegestütze ab.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Ok vielen Dank.. Also würdest du sie ab und zu mal machen und wenn dann nicht in Sätzen ?

1
@Parajet

Natürlich kannst Du auch mal einzelne Sätze machen. Übrigens Kompliment wenn Du das schaffst.

0

Ich danke dir.. Wenn du die Übung leicht findest natürlich auch ein riesen Kompliment an dich :) Ich bin 16 Jahre alt und noch im Wachstum.. Könnte da irgendetwas passieren ?

0

Ich mach Pistols schon ne Weile.. Habe mir aber erst vor ein paar Tagen gedanken gemacht und mich dann belesen.. Haben echt viele geschrieben, dass man diese Übung besser nicht machen sollte.

2
@FlyingCarpet

Richtig - bleiben die Kniebeugen. Wobei ich jedem der diese macht rate auch Frontbeugen einzubauen

0

Mit einem gesunden, schlanken Körper ist das in Ordnung. Sehe aber persönlich keinen großen Sinn in der Übung. Er erklärt den Ablauf ganz schön:

Vielen Dank.. Warum siehst n du keinen Sinn hinter der Übung ? :)

0
@Parajet

Ich finde das schwierig und anstrengend in der Ausführung, ist eher so eine Übung in Richtung "guck mal, was ich kann". Oder für Tanzaufführungen.

Effektiver würde ich Variationen von Squats als Core-Übungen (mit unruhigem Untergrund) finden und zum Dehnen der hinteren Beinmuskulatur einfache Vorwärtsbeugen mit längerem Halten nehmen. 

0

Was möchtest Du wissen?