Pirelli p zero oder bridgestone potenza?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der P Zero ist ein Super performance Reifen vorallem bei nässe.

Der Potenza ist nicht überragend aber in allen belangen sehr gut.

Jeh nach Ambition könnte ich den P Zero NEO oder auch Michelin Pilot Sport / Pilot SuperSport empfehlen.

Oder die Klassiker Hankook Ventus S1 EVO2 und Continental SportContact5

Alles super Reifen deren handfesten unterscheide du erst im sehr ambitionierten Fahrbereich (Trackdays) abschätzen kannst.

Ich persönlich mag den SportContact5 obwohl ich mit dem auch mal im Graben gelandet bin zaubern kann ein Reifen halt leider nicht ;)

Finde den pirelli ganz gut, habe den auf meinem 335d, ebenfalls etwas Leistungsgesteigert. Ca 900 Nm, im trockenen im 2. Hab ich keinen wheelspin mehr, aich in Kurven babbt der auf der Strasse

chris997 02.07.2017, 18:59

Danke und von bridgestone noch keine erfahrung? Weil bmw arbeitet ja viel mid bridgestone

0
kampfschinken23 03.07.2017, 20:52

Nein, leider nicht.. Habe den gleich auf meine neuen m Felgen draufziehen lassen, davor hatte ich mal auf einem suv einen Bridgestone, die Erfahrung wird dir aber nicht weiterhelfen

0

Interessant, mit Pirelli hatte ich auf meiner C Klasse auch Probleme. Bei nasser, kurviger Strecke nicht fahrbar. Jetzt war aber die C Klasse wahrlich kein Rennauto ...

Bin dann auf Michelin umgestiegen. Die fahre ich heute auch noch. Habe einen Alpina B3 S. Da habe ich jetzt die Michelin Pilot Sport 4 drauf. Die machen was sie sollen, im Vergleich zu den Pirelli klebt man tatsächlich sprichwörtlich auf der Straße. Das sind jetzt natürlich die teuersten am Markt, aber für mich auch die besten.

chris997 02.07.2017, 18:58

Ja sind mir aber etwas zu teuer und wollte wirklich so um die 100-140 pro reifen bleiben und im grunde dass es auf nasser strecke geradeaus geht bin ich gewöhnt da ich gerade minerva winterreifen drauf hab und da könnte man genau so gut mit sliks fahren...

0

Meine Wahl: Michelin PSS

Was möchtest Du wissen?