Pircing-Frage medusa

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das einzige was vllt. im schlimmsten Falle eintreten kann ist dass deine Lippen oder so gelähmt sind da ja im Gesicht sehr viele Nerven verlaufen die die Muskeln inervieren aber ich glaube nicht das man davon eine Thrombose davon tragen kann. Das wäre nun wirklich der extremste Fall überhaupt. Habe selbst Piercings unter anderem auch unter der Lippe und da verlief alles reibungslos.

Jedes Piercing birgt die Gefahr in sich, dass es sich entzündet. Egal wo. Man muss es eben ordentlich pflegen und sollte nicht dauernd dran rumspielen, solangs noch nicht abgeheilt ist.

alixwali 28.06.2014, 19:16

Ja, das weiß ich. Aber das stand in einem Forum " Es sollte nicht im sogenannten "Tödlichen Dreieck" platziert werden da hier bei Infektionen eine Hirnvenenthrombose droht welche innerhalb kürzester Zeit tödlich verlaufen kann. " In einem anderen wiederum stand dass es nicht stimmt. Und jetzt wollte ich hier mal nachfragen, ob mir jemand sagen kann, was denn jetzt stimmt.

0
MaraMiez 28.06.2014, 19:31
@alixwali

Also davon hab ich noch nie gehört und wenn es sowas gibt, weiß ein Piercer das und wird es tunlichst vermeiden.

0

Jedes Piercing kann gefährlich sein und bei einigen gibts noch größeres Risiko. Such einen guten Piercer und achte sehr auf die Hygiene, dann klappts schon :)

alixwali 28.06.2014, 19:19

Ja, das weiß ich. Aber das stand in einem Forum " Es sollte nicht im sogenannten "Tödlichen Dreieck" platziert werden da hier bei Infektionen eine Hirnvenenthrombose droht welche innerhalb kürzester Zeit tödlich verlaufen kann. " In einem anderen wiederum stand dass es nicht stimmt. Und jetzt wollte ich hier mal nachfragen, ob mir jemand sagen kann, was denn jetzt stimmt

0

Was möchtest Du wissen?