Piranhas als Haustiere?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  1. Schwarm von 5-10 Tieren.
  2. Würde aus dem Stehgreif um die 500l empfehlen,weil es eher schwimmaktivie Tiere sind.
  3. Nein,vereinsamen!
  4. Naja
  5. Die die dir gefallen & im Zoogeschäft erhältlich sind
  6. Wasser
  7. Du musst ein Aquarium anschaffen & halt die normalen Stromkosten dazu + Wasser.Kann ich dir nicht genau sagen
  8. Da gibt es unteranderem auch spezielles Futter für im Zoofachgeschäft deiner Wahl
  9. 1-2 täglich,auch mal nen Pausetag einlegen
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch nicht einmal diese Fragen selber beantworten kannst, wie willst du dann Piranhas halten??

DAS SIND NICHTS FÜR LAIEN !!!

Lass die Finger davon. Es wollen immer mehr Leute ein exotisches Haustier & wenn es ihnen zu exotisch (zu teuer, anstrengend, aufwenid) wird, landet es im Tierheim und macht saumäßig viel Arbeit und schwer zu vermitteln ist es noch dazu.

TU DEN ARMEN PIRANHAS WAS GUTES UND LASS ES SEIN !!!

Fang lieber ersteinmal mit Guppys oder so an. Die sind sicher eher geeignet und wenn du das Aquarium schön gestaltest, dann wird es dir auch viel Freude bereiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXxGollexXx
16.03.2011, 16:32

Lieber besser informiert als schlecht gewusst! Ich bin nur sicher gegangen!

0
  1. mind. 8, besser 10

  2. ab 800 Liter, eher 1000. Piranhas werden je nach Art über 30cm. Wichtig ist auch, dass sie 25-30 Jahre alt werden können!

  3. s. DarkRiverCoke

  4. Ein klares NEIN

  5. Häufigste, verfügbare Art: "Roter Piranha"

  6. Nein nur in manchen Bundesstaaten der USA ist die Haltung verboten.

  7. Als Startkapital muss Du mit mind. 2500 Euro(AQ, Filter, sonstige Technik, Fische, Bepflanzung, Bodengrund usw.) rechnen. Laufende Kosten sind Strom, Wasser, vor allem Futter(FRISCHFLEISCH)

  8. wie gesagt, sie benötigen Frischfleisch.

  9. ca. alle zwei Tage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?