Piranha halten oder doch einen anderen Fisch?

4 Antworten

Hallo,

bei einer verantwortungsvollen Tierhaltung sollten die Haltungsansprüche der Tiere im Vordergrund stehen - und nicht deine Interessen.

Fische - wie die Roten Piranhas - die sich nur in einer Gruppe wohl und sicher fühlen, müssen auch in einer Gruppe gehalten werden. Dass 3 Tiere keine Gruppe sind, darüber muss man nicht diskutieren. Die Fische bekommen dann sehr schnell Stress und Stress ist der Krankheitsauslöser Nr. 1 bei Zierfischen, da dadurch das Immunsystem ganz schnell zusammenbricht.

Nur zur Info: Zur Trockenzeit gibt es auch im Amazonas reichlich Wasser - auf jeden Fall, als jedes AQ fassen könnte. Und beim Händler sind sie ja nur kurze Zeit - dass die Hälterungsbedingungen dort nicht optimal sind, ist kein Geheimnis. Das ist nun aber kein Argument dafür, dass man diese nicht optimalen Haltungsbedingungen daheim fortsetzen sollte.

Warte also, bis du ein mind. 600 l AQ aufstellen und eine entsprechend große Gruppe Piranhas dort pflegen kannst. Und wenn dein Interesse eigentlich den Piranhas gilt, dann solltest du auch keine "faulen" Kompromisse eingehen und einen anderen Fisch pflegen, denn Flösselhechte leben sehr sehr lange.

Gutes Gelingen

Daniela

Wenn dein Interesse roten Piranhas gilt, solltest du auch in ihrem Interesse handeln und sie artgerecht halten. Tiere sind keine Deko-Objekte und dir wird nichts passieren, wenn du zuerst das große Becken zusammensparst.

Sich an der Haltung im Handel zu orientieren ist definitiv der falsche Weg. Man sollte diese Tiere mindestens in 600l-Becken halten, Mindestmaße sollte man aber generell überschreiten. Auch die Anzahl der Tiere sollte mindestens bei 8 liegen, allerdings wäre ein größeres Becken mit mehr Artgenossen weitaus besser geeignet. In der Trockenzeit sind Piranhas aggressiver, da sie weniger Platz haben und durch die extrem-Situation unter Stress stehen. Außerdem endet in der Natur diese Zeit nach wenigen Monaten und auf solche Perioden folgen im Zeiten in denen die Fische mehr Platz haben, vor allem wenn zum Höhepunkt der Regenzeit große Waldgebiete Unterwasser stehen. Fazit: Man sollte sich von Anfang an ein geeignet großes Aquarium besorgen und dieses den Vorlieben der Tiere die darin gehalten werden, einrichten, gestalten, besetzen.

Auch die Haltung von Flösselhechten ist nicht zu unterschätzen, auf dieser Seite (und den dortigen weiterführenden Links) kannst du dich zum Thema einlesen: http://www.aquarium.ch/forum/showthread.php?t=11506

LG Salty1

keine Ahnung, aber ich denke, dass du deinen spass daran haben wirst

was machen andere fische denn groß, außer rumzuschwimmen und vielleicht gut auszusehen

Was möchtest Du wissen?