Pingelige Wortwahl oder was?

4 Antworten

Diese dauernde Wortsuche sorgt für Variation in der Wortwahl - das ist ein rhetorisches Mittel, das im Deutschen angestrebt wird, sofern man gewisse stilistische Ansprüche an sich hat.

Es ist gut möglich, dass du das von deinem Elternhaus her kennst oder aber in der Schule erworben hast - oder beides. Durch viel Lesen kann man diesem Stilmittel auch begegnet sein und es schön finden, so dass man es für sich übernommen hat.

Als ich beruflich viel mit Übersetzungen zu tun hatte, wurde mir bewusst, dass die Variation im Deutschen besonders gern angewandt wird - möglicherweise steckte das Bildungsbürgertum dahinter? - während es im Französischen egal war, ob man das gleiche Verb oder die gleiche Wendung wiederholte: dort war es kein Merkmal stilistischer Anspruchslosigkeit.

Fazit: freu dich, dass du diese Angewohnheit hast: das zeigt, dass du über eine gute Trennschärfe verfügst und ein gutes Sprachgefühl hast.

Das ist doch nicht pingelig. Du möchtest die Wörter verwenden, die den Sinn nicht nur recht genau sondern tatsächlich am treffendsten zum Ausdruck bringen, bis in die letzte Nuance. Da hast Du einen hohen Anspruch. Wenn Du kein Problem hast, zu einer Minderheit zu gehören, ist das nur gut.

Das kennen wohl viele Menschen. Mir geht es auch manchmal so, dass ein Wort fehlt, ich ein anderes benutze, aber unbedingt noch drauf kommen will, welches Wort ich suchte.

iniziert Bedeutung?

Ich habe heute das Wort "Iniziert" zu hören bekommen, was bedeutet es. Was ist die Bedeutung von "Iniziert" oder besser gesagt, in welcher Wortwahl benutzt man es.

...zur Frage

Menschen beschreiben

Welche Wörter kann man statt "er" benutzen?

...zur Frage

ein anderes wort für allgemein?

Ich habe schon auf anderen seiten geguckt aber ich finde ein bestimmtes wort nicht ich will ausdrücken das der großteil einer gruppe so denkt aber es auch außnahmen gibt und möchte das wort allgemein nicht benutzen (ich habe mitlerweile so viel zeit mit englisch verbracht das mir einige deutsche wörter entfallen sind. nur für die sich wundern)

danke für hilfe

...zur Frage

Was sind Synonyme für "helfen und behilflich sein"?

Hallo,
Ich suche für meine Mama ein paar Synonyme für die Klausel: "kann ich Ihnen helfen / behilflich sein ?" Im Schuhverkauf. Die Mitarbeiter dürfen diese Frage nichtmehr stellen und müssen sich etwas ausdenken was die selbe Wirkung hat aber was die Kunden NICHT mit ja oder nein beantworten können.
Wir überlegen schon die ganze Zeit, vielleicht kann uns ja jemand helfen.
Danke im vorraus

...zur Frage

Gibt es Wörter die keine Synonyme haben?

Absolut einzigartige Wörter?

Mir fällt kein einziges reales Wort ein das nicht ein Synonym hat!

Kunstwörter und Namen ausgeschlossen... ein Wort das eine Tätigkeit beschreibt die nur das Wort beschreibt.. wie zum Beispiel: "KEINE AHNUNG" synonym "irgendwas" "planlos" "dumm" "ungebildet" usw...

Aber ein Wort das ganz exklusiv ist und so einzigartig das es mit überhaupt nichts anderem erklärt werden kann als mit dem Wort?

Gott? Allmächtiger, Maestro, König, Herrscher, Pimp...

GIBT ES SO EIN EINZEIGARTIGES WORT?

...zur Frage

Kann mir jemand erklären, warum man sowohl "Worte" und "Wörter" als Plural von "Wort" benutzen kann?

Man hat mir erklärt, dass beide Pluralformen richtig sind, muss man sie unterscheiden oder kann man sie Synonym verwenden? Warum ist das so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?