Pinealzyste

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diese sehr seltenen Tumoren gehen von der Pinealis (Zirbeldrüse) aus und zeigen verschiedene Malignitätsstufen vom hochdifferenzierten Pinealozytom bis zum malignen, anaplastischen Pinealoblastom. Neben den von der Pinealisdrüse selbst ausgehenden Tumoren ist die Pinealregion bevorzugter Sitz der sogenannten Keimzelltumoren, d.h. den Germinomen, Epidermoiden bzw. Teratomen.

Symptome: Sehr früh verursachen sie entweder einen Verschlußhydrozephalus durch Druck auf den Aquädukt oder eine Blicklähmung nach oben mit Konvergenzlähmung (Parinaud-Syndrom) durch Druck auf die Mittelhirnhaube. Wegen der Nähe zum Kerngebiet des N. oculomotorius kann neben der Konvergenzparese auch eine Mydriasis mit abgeschwächter Lichtreaktion und Ptose vorliegen.

Kennst Du Google und Wikepedia? Evtl.sogar www.imedo.de?

Nee noch nie was von gehört!

0

Was möchtest Du wissen?