Pilzinfektion Darm scheide Behandlung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Frauen und Mädchen, die die typischen Symptome für einen Scheidenpilz
aufweisen, sollten sich von einem Gynäkologen untersuchen lassen (und nicht von einem HAUSARZT!).
Dieser führt zur Diagnose in der Regel ein Anamnesegespräch und eine
frauenärztliche Untersuchung des Genitalbereichs durch und entnimmt für
eine mikroskopische Untersuchung einen Abstrich von der
Scheidenschleimhaut."

Quelle: http://www.geschlechtskrankheiten.de/scheidenpilz/

Ich blicke bei Deiner chaotischen Frage nicht ganz durch.

Für den Intimbereich ist Dein Hausarzt nicht zuständig, also müsstest Du Dich von einer Frauenärztin untersuchen lassen.

Wenn das bereits geschehen ist, sollte man Dir auch dementsprechende Medikamente verschrieben haben.

der Hausarzt ist für deine Probleme auch nicht zuständig, für deine Vaginal Probleme ist ein Frauenarzt zuständig und für die Probleme am After solltest du zum Hautarzt gehen wenn es sich nur um den Juckreiz handelt ansonsten könnte das ganze auch Psychischer Natur sein

Der Fa hat es festgestellt u. dich nicht behandelt?

Sehr seltsam!

Oder hab ich das falsch verstanden?

Nee, Du gehst zu einem anderen Frauenarzt und läßt Dir eine neue Diagnose geben. Es kann ja nicht sein, daß Du so leidest und keiner dir hilft. Sage,daß Du Schmerzen hast. Gute Besserung.

Was für ein Wirrwarr! 1. Warum hat der FA nicht gleich selber ein entspr. Mittel verschrieben? 2. Blut nehmen bedeutet: Da kann man sehr viel Aufschlussreiches erkennen und löst ganz bestimmt keinen Scheidenpilz aus. 3. Ein Pilz ist an vielem schuld, aber nicht an einer Magen-Darmgrippe!

Was möchtest Du wissen?