Pilzerkrankungen am Fuss

5 Antworten

Entsprechende Tinkturen aus der Apotheke besorgen. Bei schweren Mycosen muß aber erst einmal ein Hautarzt ran.

ich habs damals mit Bepanthen in den Griff bekommen, besser ist jedoch mal den Hautarzt einen Blick drauf werfen lassen.

füße beim Baden trocken halten

Wenn ich ein heißes Vollbad nehme, reißt die Haut an meinem rechten Fuß sofort ein. Ich liebe heiße Vollbäder und möchte nicht immer darauf verzichten. Weiß jemand Rat, wie ich den Fuß beim Baden vor Nässe schützen kann? Danke!

...zur Frage

Ist das wirklich Fußpilz oder vielleicht das Leichenfingersyndrom?

Ich habe schon seit über 10 Jahren Fußpilz und seitdem ich ihn vor 5 Monaten zu behandeln begonnen habe ist er immer weiter zurückgegangen...das dachte ich zumindest, denn er ist in Wahrheit ein paar Zehen weiter wieder aufgetaucht und wird dort nun immer schlimmer.

Zudem habe ich anscheinend eine Durchblutungsstörung. Leichenfingersyndrom oder Raynaudsyndrom genannt und das sieht manchmal wirklich krass aus, wenn die Zehen so schneeweiß werden.

Kann es sein, dass es in Wahrheit gar kein Pilz ist sondern nur irgendwelche anderen Symptome des Raynaudsyndroms? Oder ist es wirklich ein Pilz, der aber vielleicht sogar von dieser Durchblutungsstörung verursacht wurde? Oder hängt das gar nicht zusammen?

...zur Frage

Fußpilz mit Urin behandeln?

Ich habe gelesen man soll morgens seinen Urin auffangen und damit seine Füße behandeln denn im Morgenurin soll Cortison sein. Soll man also die betroffenen Stellen mit Urin behandeln ?

...zur Frage

Bei wieviel Grad minus stirbt Fußpilz?

Natürlich sind die besten Fußpilzmittel nutzlos, wenn der frisch geheilte Fuß in einen Schuh schlüpft, in dem der Fußpilz noch wochenlang weiterlebt. Daher habe ich alle Schuhe und Stiefel 72 Stunden bei minus 24°C ins Eisfach gelegt. Ohne Erfolg. Jetzt möchte ich wissen: wieviel Grad minus tötet den Fußpilz zuverlässig ab und wie kann ich die erreichen ?

...zur Frage

Fußpilz, ernstes Problem seit 13 Jahren!

Hallo, habe ein ernst zu nehmendes Problem. Habe seit 13 Jahren immer wieder Fußpilz. Habe es immer mit Lamisil behandelt. Das letzte mal war es richtig schlimm. War ein normaler Pilz zwischen den Zehen, habe ihn wieder mit der Creme behandelt, meistens immer Barfuß zu hause und nach dem duschen zoger meine Füße geföhnt. Danach ist er komplett eskalliert ! Zwischen den Zehen ging er weg und dann auf ein mal habe ich richtige Blasen ( wie Brandblasen ) an der Fußunterseite bekommen. Nach einigen Wochen und weiterem Behandeln ist das dann auch endlich weg gegangen. Jetzt ist es wieder so weit. er ist wieder da !!! Habe eigentlich immer acht gegeben weiter geföhnt und alles. Meine schuhe und teppiche mit so nem anti fußpilz vorsoge spray besprüht. Aber trotzdem ist er wieder gekommen !!! Was soll das ??? Kann man irgendwie anfällig dafür sein oder sowas wie ne chronische veranlagung dafür haben ? hatte jemand schon mal das selbe Problem ? 13 Jahre immer wieder !!!! will den Dreck endlich weg haben !!! HILFE !!!

...zur Frage

Juckende Füße. Haut löst sich ? Was kann dies sein?

Ich habe seit mehreren Wochen immer zum schlafen gehen unglaublichen Juckreiz am rechten Fuß.

So dass ich ihn mir sogar Blutig kratze.

Fettcreme wie vaseline machen dies gefühlt noch schlimmer..

zwischen den Zehen und an den Zehen habe ich keinen Juckreiz.

Neurodermitis? Fußpilz ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?