Pilze verarbeiten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schau mal:

Das Säubern von Pilzen ist eine relativ delikate Operation: Erde und andere Arten von Schmutz müssen entfernt werden, indem man die Klinge eines Messers benutzt, eine kleine, weiche Bürste oder auch ein feuchtes Tuch. Sollte dies nicht ausreichen, dann kann man unter Umständen Wasser verwenden, auch wenn Experten davon überzeugt sind, dass ein allzu energisches Säubern der Pilze ihr Aroma beeinträchtigt. In jedem Fall muss daran erinnert werden, das nur schwammige Pilze unter fließendem Wasser gesäubert werden können, während Pilze mit zerbrechlichen Lamellen stets sehr vorsichtig in eine Schüssel Wasser getaucht werden sollten. Bevor man sie kocht, sollte man die Pilze auf einem sauberen Tuch oder einem Stück Küchenpapier abtrocknen lassen.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.barilla.de/Geselligkeit/Kochschule/Kochtechniken/Die_Zubereitung_von_Pilzen.htm

putzen und verwenden,kannst sie außerdem einfrieren oder trocknen und später verwenden

Wenn die Pilze in Folie eingeschweisst waren, handelt es sich wohl um getrocknete Pilze. Frische, in Folien aufbewahrte Pilze, zersetzen sich sehr schnell und sind für mehr Vergiftungen als die eigentlichen Giftpilze verantwortlich! Weiche die getrockneten Pilze in kaltem Wasser mindestens eine Stunde ein und entferne die allgegenwärtigen Schmutzpartikel von ihnen. Dann kannst Du die Pilze verwenden (Saucen/Suppen uvm.) Manche Pilze brauchen langer zum weich werden, diese weiche ich entsprechend länger im KÜHLSCHRANK ein. Das Einweichwasser verwende ich nach filtern im Kaffeefilter für die Saucen- und Suppenbereitung. Weitere Verwendung: Getrocknete Pilze im Backofen bei max. 50°C und leicht geöffneter Tür nachtrocknen, bis sie brechen statt sich biegen zu lassen. Dann im Mörser (oder gereinigte Kaffeemühle) zu Pulver zermahlen. In einem luftdichten Glas und trocken&kühl aufbewahren. Damit hat man eine grandioses Würzpulver für viele Rezepturen.

Was bedeutet bei dir denn letztens? Da Pilze leicht verderblich sind, solltest du sie möglichst schnell verarbeiten. Sonst eben putzen, schälen, vom Stielansatz eine Scheibe abschneiden, danach den Rest des Pilzes in Scheiben schneiden/würfeln etc. und verarbeiten (z.B. anbraten). Servieren und verspeisen, aber bitte kein zweites mal aufwärmen - wie gesagt, Pilze sind sehr empfindlich und verderben demnach auch recht schnell...

Champignons ? Weiss oder Braun? Oder vielleicht Pfifferlinge die sind Gelb-Braun ? Gibt es zur Zeit auch bei Aldi.

Pilze nie waschen , sie nehmen zuviel Feuchtigkeit auf ! Mit einem Pinsel von evtl. Erde befreien , Stielende soweit abschneiden , wie er trocken erscheint. Beide Pilzarten kannst du dann in Butter braten, evtl. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitbraten. Du kannst sie aber auch zur Sossenzubereitung ect. verwenden! Oder Du reinigst sie und frierst sie Portionsweise ein !

GLG und gutes Gelingen , wünscht Dir , clipmaus :-))

Sauberpinseln und zum Gericht dazugeben. Was hattest Du denn genau damit vor?

Oder meinst du vielleicht getrocknete Pilze?????

Ich nehme an Du meinst Champignons. Google danach.

Was möchtest Du wissen?