Pilz giftig oder nicht?

 - (Natur, Pilze)  - (Natur, Pilze)

4 Antworten

Hallo 1Kylie, leider hast du das untere Ende bei den Pilzen schon abgeschnitten, bei diesen Pilzen hier wäre es hilfreich gewesen dieses zu sehen. Es gibt zwar ein paar ganz weiße Speisepilze wie z.B. den Eierwulstling und bestimmte Champions aber ich würde sagen das die Pilze auf dem Bild eher aussehen wie die weißhütige Variante vom Grünen Knollenblätterpilz lat. Amanita phalloides alba oder der Kegelhütige Knollenblätterpilz lat. Amanita virosa. Alle Knollenblätterpilze sind tödlich giftig und der grüne ist der giftigste Pilz Europas, egal ob es die grünhütige oder die weißhütige Variante ist! Bei weißhütigen Speisepilzen passieren sehr häufig und sehr schnell Verwechselungen mit Knollenblätterpilzen, darum würde ich diese Pilze nicht essen auch wenn ich erfahrene Pilzsammlerin bin. Iß niemals Pilze die du zuvor nicht eindeutig  als Speisepilz identifizieren konntest, das ist oberste Pilzsammlerregel!

Oberste Regel beim Pilze sammeln: Nur die Pilze mitnehmen, die man GANZ SICHER kennt! Seit ich mal eine Kollegin auf die schönen Champignons in ihrem Garten aufmerksam gemacht hatte, die sich aber doch nicht traute und mir ihre Ausbeute ein paar Tage später mitgebracht hat, und da war dann EIN Knollenblätterpilz dazwischen, bin ich mit Fernberatungen höchst vorsichtig geworden. . . .

Das hätte sie das Leben kosten können.

Würde ich mich nicht trauen. Der von dir eingesammelte Pilz sieht sehr ähnlich zum Knollenblätter-Pilz aus, das wäre dann der giftigste Pilz hierzulande. Ein einzelner kann tödlich sein [Leber- gefolgt von Multiorganversagen].

Es gibt mehrere Knollenblätterpilz-Arten, ich kenne den gelben, den weißen, den kegelhütigen, den grünen und die weißhütige Variante vom grünen. Der grüne Knollenblätterpilz ist der giftigste Pilz Europas. Aber in der Tatsache das alle Knollenblätterpilz-Arten tödlich giftig sind und die Pilze auf dem Bild sehr nach Knollenblätterpilzen aussehen gebe ich dir recht.

1

Bitte nicht essen. Ich vermute Egerlingsschirmlinge(vermutlich der reinseidene), aber ohne Knolle wird das nichts sicheres. Verwechslung mit Knollenblätterpilzen möglich. Aber auch der reinseidene Egerlingsschirmling ist giftverdächtig.

Was möchtest Du wissen?