Pilz Erkrankung zu welchen Arzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wenn ich deine Zunge so sehe, sieht das aus wie Mundsoor (Mundpilz).

"Die Fehlbesiedlung von Mund und Darm mit Hefepilzen wird von vielen Heilpraktikern und Naturheilmedizinern als Grundproblem unserer zivilisatorischen Ernährung angesehen. Da Hefepilze sich in Gegenwart von Zucker am schnellsten vermehren, wird von den Patienten neben der Lokaltherapie ein radikaler und langfristiger Verzicht auf zuckerhaltige Lebensmittel gefordert."

Hast du mal mit deinem Arzt über deine Ernährung gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lampe99
29.11.2013, 20:44

Ne danach hat mich keiner gefragt. Ja das werde Ich Montag beim Arzt sofort mit ansprechen. Vielen Dank

1

Also für dein Pilz im Mund würde ich mal zu einem Gastroentorologen gehen. Vielleicht geht der Pilz von der speiseröhre aus und da kann ein eGastroskopie helfen um genaueres zu wissen.

Für den Pilz am Glied müsste eigentlich ein Urologe was haben. gehe vlt noch mal zu einem anderen Arzt:

Und Wenn du auch Schmerzen hast beim atmen wûrde ich dir ebenfalls ein Pneumologe hinzuziehen:

Auf jeden fall kling das nicht sehr gesund dein Sache und wûrde das nicht schleifen lassen. Kläre das ab, das ist wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnabelwal
29.11.2013, 20:47

Toll nicht? Da hat der Hausarzt womöglich nur wegen einer Erkältung (=Viruserkrankung gegen die Antibiotika gar nicht wirken) Antibiotika verordnet...und jetzt muss er zu allen Facharztgruppen, die es gibt. Eigentlich muss der Hausarzt sich um die Wiederherstellung seiner Gesundheit kümmern. Zumal es was systemisches ist. Etwas was rezidiviert. ich plädiere für einen Ökonomiekurz für die Ärzte..oder überweist der Hausarzt nur an all seine Golfklubkollegen weiter, damit die mit ihm befreundet bleiben?

1

Auf jeden Fall solltest Du zu einem Internisten, evtl. auch Gastroenterologen, gehen. Es kann aber auch sein, dass die Behandlungsdauer bisher einfach zu kurz war. Vielleicht hättest Du die Medikamente länger nehmen müssen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben dir die Ärzte Ursachen erklärt und Prophylaxemaßnahmen genannt?

Du bist augenscheinlich vollzugepilzt.

Ursachen sind möglicherweise

  • Antibiotika
  • extremer Zuckerkonsum
  • mangelnde Körperhygiene
  • schwaches Immunsystem
  • Schilddrüsenunterfunktion

Du hast sicher nystatin oder Moronal Tabletten bekommen, dann mir nicht vorstellen dass diese heftige Therpie NICHT gewirkt hat...du wirst wegen mangelnder Resistenz und schlechter Hygiene und zuviel ZUCKER eine Neuinfektion erlitten haben. Die Aussenhäute werden natürlich auch schlechter erreicjht bei systemischer Gabe...da muss man gleichzeitig auch antimykotische Cremes auftragen.

Deine Zahnbürste ist ja auch völlig verpilzt, die hättest du wegschmeißen müssen und eine neue verwenden...vielleicht noch 1-2 weitere in kürzester Zeit auswechseln. Deine Unterhosen müssen gebügelt oder beim Wäschen mit extra Wäsche desinfektionsmittel desinfiziert werden. Du darfst eine ganze Weile gar keinen Zucker, nix Süßes und leichtverdauliche Kohlehydrate wie mehl, Brötchen, Pizza, Nuseln essen.

Dafür solltest du täglich probiotischen Naturjoghurt (ohne Zucker!) ESSEN udn auf die Aussenhäte auftragen,,, auch unter die Vorhaut....diese Joghurtbakterien sind die ärgsten Feinde der Pilze...seit Jahrmillionen hält sich der Mensch saolche Joghurtbakterien auf den aussenhäuten...sie schützen vor gefährlichen Bakterien udn Pilzen und desodorieren wunderbar. Leider wird dieser sogenannte Säureschutzmantel IMMER von Antibiotika drastisch reduziert bzw gar zerstört. Dann ist man ein leichtes Opfer für Pilzinfektionen. Da unsere Ärzute in unverantwortlichem Maße mit Antibiotika um sich schmeißén, sind solche Pilzerkrankungen zur Volkserkrnakungen avanziert und da das das gesundheitssysetem dramatisch belasten würde sind solche Antimykotika mittlerweile rezeptfrei in der Apotheke verfügbar. Du brauchst also gar nicht mehr zum Arzt..oder aber ohne Prophylaxemaßnahmen kannst du dort die nächsten 5 Jahre dort deine Zelte aufschlagen.

Kauf dir ne Steige BiAC probiotischen Naturjoghurt bei ALDI..und iß das auf. Deine Zungen solltest du immer mit der Zahnbürste mitputzen, regelmäßig wechseln..insbesondere wenn du gerade eine antimykotische Therapie machst und abschließt.

Täglich zweimal unter der Vorhaut nur mit warmem WASSER waschen, anschließen probiotischen Joghurt auftragen udn drauf lassen, Vorhaut drüber und gut is. DAS sind dann deine Polizisten, die die Pilze vertreiben bzw abhalten. Auch für die Zunge/den gesamten Mundraum solltest du immer wieder Naturjoghurt essen und einwirken lassen, über Nacht auch....keine Sorge DAS schadet den Zähnen nicht. Die vertreiben höchstens die Kariesbakterien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lampe99
29.11.2013, 20:52

Vielen vielen Dank für diese Hammer Antwort. Ich werde morgen nach der Arbeit dierekt zu Aldi. An der Hygiene kann es nicht liegen da ich täglich gründlich Dusche (arbeite in einem Fischladen) Und meine Unterwäsche wasche ich auf 60 grad. Wo kriege ich dieses Desinfektionsmittel ?

Und das mit dem Zucker kommt hin. Ich trinke fast ausschließlich Cola.... Ab morgen Wasser und Joghurt.

Das hatte mir kein Arzt gesagt....

Vielen dank nochmal :D

1
Kommentar von Schnabelwal
29.11.2013, 20:58

unreifes Obst, Walnussschalenextrakte, Eichenrinde oder Tannolact-Creme, die Quintessensz aus Milchsäure, DIE Waffe der Joghurtbakterien, und Tannin, Gerbstoff der die Haut resistenter macht.....Affen essen gerne udn viel unreifes Obst...davon bekommen sie einen krankheitsresistenten Magen-Darmtrakt.

Vielleicht kannst du ein Bad mit Eichenrinde machen..oder frage mal in der Apotheke nach tanninhaltigen Mitteln.

0

Flucanazol brauchst du ! Lass dich aber nochmal abchecken wegen anderen Sachen bei einem guten Arzt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?