Pilz an den Genitalien ausgelöst durch Antibiotika. Was hilft?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn du sicher bist, dass es ein Pilz ist - was ich allerdings auch annehme - dann könntest du es mit einer Salbe mit dem wirkstoff Estriol versuchen. Die ist allerdings verschreibungspflichtig. Falls du in einer apotheke bekannt bist, bekommst du die Salbe vielleicht so und kannst das Rezept nachreichen. Ich verstehe nicht, dass die deine Ärztin nichts gegegeben hat, denn das Jucken ist wirklich unterträglich. Gute Besserung!

Ich war auch sprachlos, als mir meine Ärztin sagte: "Tut mir leid, ich kann sie aufgrund zu hohen Patientenaufkommens nicht behandeln". Vielen Dank für die Info und die Gute Besserung!!!

0

ich habe jetzt auch das 2mal das Problem das ich durch Antibiotikum einen Pilz habe ! Beim ersten mal war ich beim Gyn,aber er Verschrieb mir erst bei Nachfragen ein Medikament gegen den Pilz. Vor 4 Tagen war ich auch bei ihm wegen des Pilzes und er Verschrieb mir nichts. Ich gehe mal davon aus,das es auch alleine wieder weg geht,aber ich habe solchen Juckreiz und Schmerzen mittlerweile weil alles stark angeschwollen ist,das ich nachher in die Apotheke gehe und mir dann ein Präparat Kaufe,denn ich halte es nicht mehr ohne aus. Nun stellt ich mir auch die Frage,ob ich meinen Gyn so toll der auch ist wechseln sollte. Gestern abend habe ich zwar die letzten Tabletten vom Antibiotikum eingenommen,aber ich kann nicht mehr warten und shcauen ob es von alleine weg geht.

Hallo, wollte mal fragen, was gegen den Pilz geholfen hat. Befinde mich zur Zeit nämlich in Afrika und nehme als Malaria-Prophylaxe ein Antibiotikum (Doxycyclin) - kann undd möchte es also nicht ansetzen, da ich Malaria für das schlimmere Übel halte. Anscheinend habe ich mir dadurch auch so einen Pilz zugezogen... :( Aber ich trau mich hier mit so einer delikaten Angelegenheit nicht wirklich zum Arzt. Möchte eigentlich warten zum Arzt zu gehen bis ich wieder in Deutschland bin. Nun, mach ich mir aber Sorgen ob das unbehandelt chronisch werden kann? Außerdem ist es ja auch wirklich unangenehm, besonders bei den tropischen Temperaturen. Würde mich freuen, wenn der eine oder andere noch einen Tip für mich hat. Vielleicht auch wie die Salben heißen, die ich in der Apotheke kaufen könnte, dann bbräuchte ich nicht versuchen dem apotheker hier irgendetwas zu erklären. Tut mir leid, dass ich mich einfach so an diesen Thread hänge, aber scheint für mich im Moment die beste Lösung zu sein. Freue mich auf Antworten. Danke!

Geh doch in die Apotheke. Die können Dir bestimmt eine Salbe geben. Zumindest, bis Du zum Arzt kannst, sollte das helfen. Das Geld kannst Du Dir wiederholen, indem Dir der Arzt nachträglich für die Salbe ein Rezept ausstellt.

in der Apotheke gibt es Kombi-Packungen mit Zäpfchen und Creme, die helfen erst mal. Aber auch wenn du danach keine Beschwerden mehr hast, solltest du auf jeden Fall noch mal zum Gyn. Wenn du Last damit hast, kannst du dir beim nächsten Mal, wenn du Antibiotika nehmen mußt, in der Apotheke Zäpchen aus Milchsäure geben lassen, die verhindern die Pilzinfektion

nehmen sie eine propoliscreme, es werden mir immer wieder wunderdinge erzählt, wie schnell meine propoliscreme in solchen fällen wirkt

entweder auf ein tampon streichen oder in den kühlschrank geben und dann ein kleines zäpfchen formen

eine frau hatte damit ein halbes jahr ein problem, nach wenigen tagen war das für immer weg

diese creme bekommen sie in holzkirchen bei münchen beim esoladen kristall, der besitzer heißt hanspeter wanner

Ruf in eienr Apotheke an und frag da nach. Die können dir das beantworten. Und das kannst du ja auch anonym machen wenns dir peinlich ist - oder dich mit falschem Namen melden...! Aber da wird dir sicherlich am Besten (neben dem Arzt natürlcih) geholfen.

Der Arzt hilft.

Pilzinfektionen nach einer Behandlung mit einem Antibiotikum ist für den schon Routine.

Hallo,

ich habe jetzt schon oft gelesen das es viele gibt die nach Antibiotikaeinnahme einen Vaginalpilz bekommen. Ich hatte das früher auch immer, bis mir mein Arzt empfohlen hat während der Einnahme zu jeder Tablette Antibiotika eine Kapsel Perenterol oder Perocur forte einzunehmen. Seit dem ich das mache habe ich keine Probleme mehr mit Vaginalpilz. Warum das hilft würde jetzt hier den Rahmen sprengen das zu erläutern, jedenfalls wird dadurch die Scheidenflora intakt gehalten. Hoffe das kann allen Betroffenden helfen. Lg Niki

... bist du sicher das es ein Pilz ist ?

Na ja, nicht wirklich. Aber ich kann nur darauf schließen. Das Komische: Beim ersten mal sah man an der Scheide nichts. Dieses Mal habe ich so komische winzig kleine weiße Pusteln. Ich mach mir auch irgendwie Sorgen, dass es etwas schlimmeres sein könnte. Geschlechtsverkehr hatte ich KEINEN, daher dies auch ausgeschlossen.

0
@Casimodo

... ab zum Arzt ! ... dafür sind die doch da ! Dann hast du endlich Gewissheit !

0

In der Apotheke gibt es einige sehr wirksame, rezeptfrei Mittel gegen Vaginalpilz.

Diese sofort besorgen, Wirkung (Linderung) tritt schnell ein.

Und Donnerstag zum Arzt!

0

Ich denke, daß man Dir verschriebe

ein paar gute Fungizide.

Reim dich oder ich friss dich, gell?! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?