Piloteneignungstest vorbereiten, bestehen etc.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

sowohl DLR als auch LH sagen immer wieder, dass eine gezielte Vorbereitung auf den Test völlig unnötig ist und auch herausgefunden wird. Beide lehnen auch Lehrgänge und Bücher ab, die oft überholt sind oder schlicht falsche Informationen geben.

Wenn Deine Bewerbung mal angenommen werden sollte, bekommst Du einen Zugangscode zum DLR-Test und kannst Dich dort austoben.

Zusätzlich zu meiner Antwort auf Deine Frage von gestern noch ein paar hilfreiche Links. Schau einfach mal hier rein, denn da bekommst Du einen guten Einblick:

Eine Schweizer Seite gibt Einblick in den DLR-Test, der ja der LH-FQ vorangeht:

https://www.sphair.ch/sphair/web/guest/hinweise

Lufthansa-Pilotentest (auf der LH-Piloten-Seite - bitte noch das "www" davorsetzen):

.lufthansa-pilot.de/

dann "Ihre Bewerbung", dann "Eignungstests". Dort anklicken von "Pilotentest starten".

Für die Fluglotsen bei der DFS (der hilft Dir aber als "Pilot in spe" auch - bitte noch das "www" davorsetzen):

.dfs.de/dfs_karriereportal/de/Karriere/Sch%C3%BCler/Ausbildung/Fluglotse/Lotsentest/

dann anklicken von "Lotsentest". Und denk dran, alle Test so schnell wie möglich abzuarbeiten, also immer unter Zeitdruck.

Die Tests prüfen Raumorientierung, Konzentration, Technikverständnis, Mathematik, Kopfrechnen, Gedächtnis, Englisch; dazu kommen in den echten Prüfungen noch Test von Mehrfachbelastung, Verhalten in der Gruppe, soziale Kompetenz, Allgemeinbildung.

Auf die sog. "Softskills" kannst Du Dich kaum (ja, auch mit schlauen Büchern) vorbereiten. Du hast das Potential und bist ein netter Kerl und passt in das Unternehmen oder eben nicht, aber Du hast ja noch ein paar Tage Zeit. Die meisten Bewerber fallen bei der FQ durch, weil sie zwar eine große Klappe haben, aber viel heiße Luft produzieren (so die Aussage eines Kapitäns der Auswahlkommission).

Und einen Test bei der Bw kannst Du nicht so einfach machen. Du bewirbst Dich als Soldat (Mindestverpflichtung für das fliegende Personal: 16 Jahre) und wenn Du den Test bestehst, wirst Du Militärpilot. Dann gibt es kein Zurück mehr. Du musst Dich entscheiden: Schnell und gefährlich oder lieber langsam und sicher fliegen ;-)

Ja, und noch etwas Interessantes. Es gibt ja so viele Möchtegern-Kutscher hier, aber niemand hat bisher mal gejubelt und geschrieben, dass er die Tests bestanden hat und auch mit negativem Bescheid hat sich niemand gemeldet (das könnte ich ja noch verstehen, obwohl es keine Schande ist, gerade den LH-Test nicht zu bestehen).

Also viel Erfolg!

Schau dir mal dieses Seminarangebot an. Ein fliegender Kollege hat es zur Vorbereitung genutzt und bestanden.

http://www.sundptraining.de/

ansonsten findest du auch unter Lufthansa-careers Informationen

Gruß Norbert, CPT B777

Da erkundigst du dich doch am besten bei der Lufthansa und fragst auch gleich an, ob du sofort eine Pilotenlaufbahn einschlagen kannst oder ob du erst einmal ein Studium brauchst.

Manutk 28.06.2013, 19:49

Brauche mind. Abitur

0

Ich bin 14 und will auch Pilot bei Lufthansa werden :) WÄre cool wenn du mir mal schreiben könntest wie es war, wenn du es gemacht hast (also per Privatnchicht :D) Danke, das wär nett

Manutk 28.06.2013, 19:40

Klar, wenn ich bis dahin noch dran denke und du aktiv bist, dann melde ich mich evtl. bestimmt einmal bei dir. Ich würde auch gerne mit einem in Kontakt treten, der diesen Test gemacht hat und auch bestanden.

0

Was möchtest Du wissen?