Pilotenausbildung anforderungen?

3 Antworten

Die Frage nach der Schul- oder Berufsausbildung taucht immer und immer wieder auf; warum eigentlich? Warum sind die verhinderten Himmelsstürmer unfähig, sich die nötigen Informationen bei den Airlines selbst zu besorgen? So wird es nichts mit dem Job. Die (richtige) Antwort ist immer die gleiche: 

Die von der EASA veröffentlichte EU-Verordnung 1178/2011, die Du auch über das BAZL oder die eur-lex-Datenbank als PDF herunterladen kannst, macht überhaupt keine Vorgaben bezüglich Schul- und Berufsausbildung. 

Also hilft sowieso nur ein Blick auf die Bewerberseiten der einzelnen Airline. Einige wollen Matura, also Abitur, anderen reicht z. B. 

"Erfolgreich abgeschlossene mind. dreijährige berufliche Grundausbildung (Lehre) mit Lehrabschlusszeugnis / Bescheinigung wie eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ), Gesellenbrief, Facharbeiterbrief, IHK-Prüfungszeugnis" bzw. "Matura / Abitur oder Berufsmatura / Fachhochschulreife oder Nachweis über eine prüfungsfreie Zulassung an eine eidgenössisch anerkannte Fachhochschule." 

Deine Frage: "... berufsmaturabschluss ... um in der schweiz pilot zu werden?" ist also nicht zielführend, denn es ist der Schweiz, also dem BAZL, egal, welche Schulbildung Du hast - wie auch dem LBA in Deutschland. Es hängt von der Airline ab. 

Was genau war jetzt noch einmal Dein Problem? 

herzlichen dank für die klare antwort!
mein problem war, dass die anforderungsliste der swiss für mich nicht deutlich genug geschrieben ist und man es verschieden interpretieren kann...

0

Am besten du liest dir das auf der Website von Swiss durch. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier ein paar Infos:

Schulische/berufliche Mindestanforderungen an BewerberInnen folgender EFTA-/EU- Staaten: Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich

• Erfolgreich abgeschlossene mind. dreijährige berufliche Grundausbildung (Lehre) mit Lehrabschlusszeugnis/Bescheinigung wie eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ), Gesellenbrief, Facharbeiterbrief, IHK-Prüfungszeugnis (die Ausbildung muss zwingend in einem der folgenden Länder absolviert worden sein: Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Österreich)

• Abgeschlossene Matura, Berufsmatura, Fachmittelschule (FMS), Informatikmittelschule (IMS) sowie ein prüfungsfreier Zulassungsnachweis an eine Fachhochschule erfüllen ebenfalls unsere Anforderungsbedingungen

Schulische/berufliche Mindestanforderungen an BewerberInnen der übrigen EFTA-Staaten (d.h. Island und Norwegen) und übrigen EU-Staaten

• Matura/Abitur oder Berufsmatura/Fachhochschulreife oder Nachweis über eine prüfungsfreie Zulassung an eine eidgenössisch anerkannte Fachhochschule

Medizinische Anforderungen - Augen

• Kontaktlinsen und Brillen sind erlaubt

• Weit- und/oder Kurzsichtigkeit wird bis +5.0/-6.0 Dioptrien wird akzeptiert, solange keine weiteren Augenschäden vorhanden sind

• Laseroperation muss mindestens ein Jahr her sein

Ausbildungsalter

• 22 - 33 Jahre

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Quelle: 

http://www.swiss.com/corporate/DE/karriere/berufsfelder/piloten.html#a-Selektionsverfahren-1

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier steht aber nur das wichtigste, an deiner Stelle würde ich mir auf der Website (--> siehe Quelle), nochmal alles genau durchlesen oder direkt bei Swiss anrufen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Viel Glück!

kommt drauf an.

frag doch einfach mal bei der swiss oder im raf.

ich hab den eindruck, diese frage kommt auf GF nicht zum erstenmal...

Pilotenausbildung bei der Lufthansa

Hallo Liebe Community,

Ich will später gerne Pilot werden (Ja, ich kenne die Up's and Down's), will aber nicht zu oft weg sein von zuhause. Dann müsste man eher bei CityLine fliegen, oder? Kann man nach einer Ausbildung bei der Lufthansa einfach zur CityLine wechseln?

Gruß

JoshyIsland

...zur Frage

Wann als pilot bewerben?

Mein Cousin will eine Pilotenausbildung. Er macht dieses Jahr Abi und will sich dann bewerben, obwohl die Wartezeiten ja sehr lang sind. Ihm wird von seinen Eltern gesagt, er solle sich jetzt schon bewerben, was er aber nicht will. Was sagt ihr, wann er sich denn bewerben sollte?

...zur Frage

(Pilotenlizenzen) PPL schwer? + Ablauf?

Hallo Freunde der Luftfahrt,

Meine Frage richtet sich nun an die Hobby- und Berufspiloten unter uns und zwar mache ich mir gerade Gedanken darüber einige Pilotenlizenzen zu erwerben. Da der ganze Spaß relativ lange dauert und auch eine Menge Geld kostet wollte ich erstmal hier einige Erfahrungsberichte lesen. :-)

Ich arbeite schon einige Zeit im Flugverkehr, allerdings "nur" in der Kabine, nun möchte ich ins Cockpit. Mein Freund ist Pilot und Flugtrainer, bei ihm würde ich auch meine Flugstunden nehmen. Er meint dass das ganz einfach sei und dass ich mir keine Sorgen machen soll, dass ich es nicht schaffen könnte. Er ist allerdings ein Mensch der 10 Stunden am Tag lernt, darum kann man ihm nicht vertrauen.

Wäre schön wenn der ein oder andere von euch mir von seiner Zeit als Flugschüler erzählen würde.
Wie lange habt ihr gebraucht um die verschiedenen Lizenzen zu erwerben?
Wie viel haben euch die Lizenzen gekostet?
Wie schwer und aufwändig zu lernen ist es denn wirklich?

Das Ziel sollte erstmal sein dass ich überhaupt ein motorisiertes Flugzeug fliegen darf, Ob ich Berufspilotin werden möchte richtet sich nach den Kosten und dem Lernaufwand. Man darf nicht außer acht lassen, dass ich auch noch einen Vollzeitjob habe.

...zur Frage

Wie oft in der Woche müssen Piloten arbeiten? (Lufthansa)

Hallo, da ich mich sehr für eine Pilotenausbildung bzw. den Beruf interessiere, würde ich gerne wissen, wie oft ein Pilot in der Woche arbeitet, bzw. wie viele Urlaubstage man als Pilot hat..?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Lohnt es sich eine Pilotenausbildung zu beginnen?

HEy, ich habe mir überlegt nach meiner jetzigen Ausbildung auf ein Abendgymnasium zu gehen und mein Abitur nachholen zu können.

Wollte umschulen um Pilot zu werden.

Lohnt sich das ?

Sind die Verdienstmöglichkeiten und die Jobsicherheit noch prozentual hoch?

Was muss ich beachten? Gibt es noch weiterbildungsmöglichkeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?