Pilot Vorbereitung ...?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wichtig für eine Karriere ist zuerst einmal der richtige Gebrauch der ENTER-Taste. 

So, nun zu den Fakten: 

Gute Kenntnisse in den MINT-Fächern sind nie verkehrt. Dreisatz, Prozentrechnen, Geometrie, logisches Denken, Mustererkennung (ähnliche Figuren und Körper erkennen), Analogien finden etc. reichen aber aus. 

Physik mit Kenntnissen von Wärmekraftmaschinen, Grundkenntnisse der Sachgebiete wie Elektrik, Hydraulik, IT, Aerodynamik sind immer gut. 

Gesucht werden aber Bewerber mit guter bzw. sehr guter Allgemeinbildung, keine Spezialisten. 

Außerdem sind heutzutage "soft skills" gefragt, also Dinge, die Du in der Schule sicher nicht lernst: Empathie, Umgang mit schwierigen Menschen. Teamarbeit, interkulturelles Management, Problemlösungskompetenz in gemischten Arbeitsgruppen (z. B. Kabinenpersonal oder Flugplaner) usw. 

Zu den Augen: Einzelfallprüfung heißt genau das, was der Begriff sagt. Sind Deine Augen grenzwertig, wird durch den medizinischen Dienst des LBA über die Tauglichkeit entschieden. 

Und der Visus ist ja nur einer von rund einem Dutzend Punkte, die alleine bei der Augenuntersuchung überprüft werden. 

Ja, es gibt Airlines, die eine Laser-OP akzeptieren, andere nicht. Schau einfach bei den Unternehmen nach, denn die machen die Vorgaben. 

Entschieden wird die medizinische Seite aber von einem Aero Medical Center. Nur das darf die Erstuntersuchung für Berufspiloten durchführen. Eine Liste gibt es beim LBA unter "Flugmedizin". 

Dort gibt es auch Informationen bezüglich der Augen - oder Du fragst einfach bei einem AeMC nach. 

Aber, eine ganz andere Sache: Du bist nur einer von Tausenden, die hier bei GF nach einer Karriere als Pilot fragen. Warum seid ihr eigentlich alle so hilflos, wenn es um die Beschaffung von Informationen geht? 

Und was genau können wir per Ferndiagnose feststellen, was nicht auch ein AeMC oder die Auswahlkommission einer Airline sagen könnte? 

Es heißt doch immer, die Jugend heutzutage hätte "Medienkompetenz". Aber wenigsten bei Unternehmen oder dem Luftfahrt-Bundesamt nachzuschauen, ist schon zu anstrengend? So wird das nichts mit dem Job bzw. mit keinem Job. 

Ja ich informiere mich regelmäßig. Einige Sachen kenne ich andere nicht. 😋. Jedenfalls danke. Du hast alle meine Fragen beantwortet. Respekt an dich 

0
@heyho6283727

Habe schon viele Stunden damit verbracht um möglichst viel herrauszufinden. Und man muss auch selbstständig sein... Wie du gesagt hast ist es dabei wichtig sich zu informiere. Wenn ich aber nach einem Einzelverfahren suche, kommen nur irgendwelche übersetzungen und Bedeutungen und nicht explizit das Einzelverfahren als Pilot. Trotzdem danke nochmal für deine Zeit

0
@heyho6283727

OK, vielleicht gibt es ja auch eine gute Nachricht. Die LH-Passage hofft, sich möglichst bald mit der VC über einen neuen Ausbildungsstart einigen zu können. 

Dann stünde einer Bewerbung bei der LH-Mutter, die ja bei den meisten Fragestellern und Antwortgebern eine Art Pawlow'schen Reflex auslöst, nichts mehr im Wege, wenn Du mit dem Abitur durch bist. 

Es kann natürlich auch noch alles anders kommen, aber das ist die letzte neue Info, die ich habe. 

1

Guten Morgen...wenn auch sehr spät...

so ganz zufällig lese ich Deinen "Rattenschwanz" und bin total verwundert....dass niemand auf die Idee kommt, und Dir mitteilt, dass Du jederzeit in eine Flugschule  / Flugverein gehen kannst.

Da spielen die Noten, Deine Grammatik und sonstiges keine Rolle....

Denn mit dem Segelfliegen fängt alles an.

Viel Glück Rodium

Segelfliegen wird angehenden Piloten nicht empfohlen. Da Airlines solche nicht gern sehen, da sie das Fliegen auf eine andere Art und Weise gelernt haben.

0

Hallo JOFA00,

der Fragesteller war zum Zeitpunkt seiner Frage 16 Jahre alt und sein Englisch lt. seiner Meinung Solala.

Da brauchen wir mit Airlines erst gar nicht anzufangen, da ist er Meilenweit entfernt !!

Weswegen ich diesen Tipp abgegeben habe !

Und übrigens, einen Jürgen Raps und deren aussagen / mitteilungen sollte ein jeder kennen, der sich mit dem Thema Fliegen befasst...auch was er über das Segelfliegen ausführlich den Liebhabern der Fliegerei mitgeteilt hat.

Schöne Grüsse Rodium

0

Könntest Du Dir vorstellen, dass Du nicht der erste bist, der diese Frage hat? Benutz die Suchfunktion. Zu Deinen Augenfragen: Nicht die Airline untersucht Dich, sondern ein Fliegerarzt und zwar noch den Vorgaben der EASA Vorschrift Part Medical. Da heißt es unter anderem:
(d) Refractive error (1) At initial examination an applicant may be assessed as fit with: (i) hypermetropia not exceeding +5.0 dioptres;
(ii) myopia not exceeding –6.0 dioptres; astigmatism not exceeding 2.0 dioptres; (iv) anisometropia not exceeding 2.0 dioptres provided that optimal correction has been considered and no significant pathology is demonstrated.

Des weiteren sind Deine Noten völlig Bumms, wenn Du die Ausbildung bei einer Flugschule selbst machst. Eine Airline wird darauf achten, genau wie der Bund.
Ich würde Dir außerdem dringend empfehlen an Deiner Rechtschreibung und Deiner Grammatik zu arbeiten, unabhängig vom Berufswunsch.

Das ist Seine Antwort, obwohl ich mir die Zeit genommen habe das für Dich rauszusuchen? Junge Junge. Viel Glück dabei noch einen Piloten zu finden, der Dir hilft.

1
@GearUp

Ja klar. Einfach mal bei Google eingeben und alles kopieren. Wollte von einem Experten es genauer erläutert bekommen. Das was Sie rausgesucht haben ist einfach nur kopiert und eingefügt. Über Ihre Informationen verfüge ich schon längst. Zudem sind sie ein "Nichtsgönner". Sieht man ja unter den anderen Kommentaren dass Sie voll gegen mich sind. Glaube sie sehen mich als "Konkurenz" oder so. Sieht man ja auch an Ihrer anderen Antwort. 

0

Selbst wenn das stimmen würde, wo war ich denn unhöflich? ;-)

0

Ich will Pilot werden , aber leider ist mein Englisch schlecht!Wie kann mein Englisch verbessern?

...zur Frage

Was sollte man lernen für die Zukunft des Pilotenleben?

Hallo zusammen,

Ich möchte euch gerne Fragen was man in den jungen Jahren lernen sollte um später überhaupt Pilot zu werden ( eine Art Vorbereitung). Manche wissen nicht was sie gut vertiefen müssen. Welche Fächer sollte man perfekt beherrschen und muss man in Mathematik alles perfekt können alle Rechnungen usw? Die Frage geht eher an meinen Freund. Er will Pilot werden, doch ist nicht gut in Mathe er kann gut rechnen aber nicht alles sitzt. Und noch was sollte man lernen außer Mathe er weiß nicht was er machen soll einfach dumm die Zeit verbringen bringt ihm nichts Freue mich auf eure antworten.

...zur Frage

Englisch weiter verbessern (Fortgeschrittene)

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und benötige für meinen angestrebten Beruf beste Englischkentnisse. Wie kann ich diese außerhalb der Schule noch verfeinern, also weiter verbessern?

...zur Frage

welche schritte nach dem abi führen zum beruf pilot?

Also was genau muss man nach dem Abi machen ? wo muss man sich bewerben ? was für Möglichkeiten gibt es ? ( Lebe in münchen )

...zur Frage

Möglichkeit als Verkehrsflugzeugführer zu "schnuppern"?

Da ich mir keinen anderen Beruf als den eines Berufspiloten bei einer Airline vorstellen kann, jedoch trotzdem vorher gerne einen kompletten Tagesablauf miterleben möchte, um sehen zu können was genau auf mich zukommt, würde ich gerne einen kompletten Flug im Cockpit miterleben. Am besten ab dem Moment, in dem der Pilot den Flughafen betritt, bis zu seinem Feierabend.

Falls jemand eine Idee oder sogar bereits Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht hat oder irgendeine Airline oder sonst eine Möglichkeit kennt, dies zu tun, dem wäre ich sehr dankbar für eine Antwort.

Gerne auch persönlich per email: jnhllr8@gmail.com

...zur Frage

Mit welcher GRATIS App kann ich meine Englischkentnisse verbessern?

Ich brauche nur das wesentliche für eine Woche in England.. Auf ‘ner Skala von 1-10 ist mein Englisch bis jetzt auf 4-6 schätze ich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?